wachstumswahn

Ich habe gekotzt!


Wer hier schon etwas länger mitliest, der weiß auch, dass ich ab und an mal ganz gerne in der Gegend herumkotze (Zu Recht!). Hierhierhier, hier auch; und hier ganz besonders. Da kann man das beispielsweise mal nachlesen und sich danach scheisse fühlen, weil man auch zu den Spackos gehört, die immer nur die Fresse aufreißen, alles Scheisse finden, und dann doch nix tun. (Was ich tue? Das findet sich auch hier im Blog, man müsste dazu nur mal die Augen aufmachen.)

Wer hier also mitliest – und das dazu noch recht aufmerksam tut (bitte melden!) -, der hat vielleicht bemerkt, dass mir seit einiger Zeit das rumgekotze nicht mehr so sehr liegt. Warum das so ist, dass kann sich jetzt jeder selber ausdenken; oder mich einfach danach fragen.

Ich muss es ehrlich sagen: Ich war nicht wählen, (und zwar aus (mir) plausiblen Gründen!) und daher habe ich jetzt auch kein Recht, rumzukritisieren!? <- Was für'n Scheiss, natürlich darf ich! Das ist auch mein Planet, mein Internet und mein Recht, meine Meinung frei äußern zu dürfen. Nur weil ich mit dieser unseren hierarchisch/kapitalistischen Scheuklappen-Kultur nicht einverstanden bin, mich nicht zwischen Pest und Cholera entscheiden wollte, heißt das noch längst nicht, dass ich jetzt nicht mehr wild in der Gegend rumkotzen darf. Klar? – Gut. 

Ich hab's nämlich eben getan. Kackendreist in's Kommentarfeld bei den Blogrebellen gereiert. Der aufmüpfige pEtEr hat drüben nämlich einen Artikel mit der Headline Sozialterroristen verfasst. Und ich – verallgemeinernd wie ich bin – habe meinen Senf dazu abgegeben:

"WER HAT DIESES PACK GEWÄHLT?” -> Keiner. Das habe so im Verdacht. Wir leben nämlich alle in der Matrix und irgendwer verteilt hier die “Ich seh’ nix”-Pillen. Assholes.

Ganz ehrlich: Nennt mich paranoid (ja gerne!), aber ich habe nach der Wahl schon gedacht: “Das KANN einfach nicht sein” Ich kenne KEINEN der die gewählt hat! KEINEN Menschen! Echt nicht! Ihr etwa? Da stimmt was nicht, wenn ich’s doch sage, ehrlich. Scheissmatrix, ey.

(Und sich jetzt beschweren? Ich will gar nicht wissen, wer alles vorher wusste was kommt (Das war doch klar!!!) und jetzt die Fresse aufreißt)

Löblich, der Aufruf an die Blogger, pEtEr, nur es passiert doch nix, ich bekam ja doch nur (damals, als ich noch gerantet habe ///tag/kotze/) blöde Antwortet und unsinniges Feedback. Da ?en wir lieber alle Blogs, lieben uns selber und lassen die “da oben” (ja, mittlerweile bestehe ich auf die klare Abgrenzung, das war auch mal anders!) die Welt kaputtficken.

Ich mein: Wie kann ein Politiker in einer Legislaturperiode für (Zensur) Innere Dinge zuständig sein; und dann – plötzlich – für den Haushalt? Wie soll das gehen? (Ein Beispiel von vielen!) Dann: 4 Jahre muss ich die Kotzköppe aushalten? DAS nennt sich Demokratie? Ich nenne das KOTZE! Klar, das Problem der “Skalierbarkeit der Demokratie” ist mir bekannt; das heißt aber nicht, dass man nix ändern kann und das so hinnehmen muss!

Ich hatte damals Leute mit Staus und Reichweite direkt angesproche/angepingt…meinste da kam IRGENDWAS zurück? Nein, ist jaklar: Nicht das mir noch ein Werbepartner abspringt. Bloggerpack halt. Kotze. Seit dem lese ich ca. 20 Blogs weniger; gerade die, die was bewegen könnten, tuen es nicht. Das geht mir so auf den Sack; denn ich begreife das Web auch als MEIN Medium und könnte immer mal wieder weinen, wenn ich sehe, was damit passiert. Catcontent in allen Ehren; ohne wäre ja auch kacke. Sehe ich mir die Einträge und Aktionen zu Thema “Bloggerverband” an…wird mir recht flott klar:Mit “denen” (ja, auch hier bestehe ich auf Differenzierung; Blogger sind nicht gleich Blogger!) wird das nix; da wird das Netz nur bunter und blöder von; der Welt ist aber das 8000-Katzen Gif doch scheissegal, ey.

Ich bin froh, dass hier noch mal das Maul aufgemacht wird; mir selber wurde das irgendwann zu anstrengend. (But i’ll be back, wart’s nur ab!)

(Hach, ich sollte auch mal wieder aufm DokBlog kotzen, macht ja doch Spaß, irgendwie. Ich geh jetzt essen. Und dann kotze ich das CDU Lokal hier umme Ecke voller Brocken)

Ich danke pEtEr dafür, dass er mich aus der Ecke holt; mich auf die Palme bringt; mich mit harten Fakten konfrontiert. Die mich – fast schon mit Leidenschaft – erbrechen lassen. Ich habe hier (und an anderer Stelle) sicher zu Genüge meine Ansichten zu Thematiken wie Open-Source, moderner Anarchie, alternativen Ansätzen, usw. kundgetan; dass erspare ich Euch an dieser Stelle. 

Lieber frage ich mal direkt:

#stuttgart21 #helios_koeln #hartzfear #staatsgewalt #zensur #gentrifizierung #wachstumswahn #assholes #kotze #uswusf

Wie lange machen wir diese ganze Scheisse eigentlich noch mit? Hä?

Wie lange nehmen wir noch hin, das Gevatter Staat uns die Augen aus den Köppen prügelt? Hä?

Und überhaupt: Hä?

UPDATE: Das was – der von mir sehr geschätzte-  Max HIER zum Thema Stuttgart 21 berichtet…das macht mich traurig und wütend zugleich. Ich habe gerade leidenschaftlich Lust etwas grünes/blaues zwischen meinen Finger zu zermalmen. DAS ist für mich endgültig: Es gibt DIE und es gibt UNS.

Fuckshit, ich komm' nich mehr klar… #frust #hass #wut #enttäuschung #…

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)