tv tip

TV-Tip: CERN!


Naja, eigentlich ist das ein TV Tipp für die Zeit nach geglücktem Atltas-Experiment; man müsste durch die Zeit reisen um heute morgen um 06:30 Uhr noch die Sendung "Zeitmaschine CERN" auf 3Sat sehen zu können. Eigentlich sind TV-Tipps nicht so mein Ding (weil da nie was zum tippen kommt). Wenn mal etwas Gutes läuft sehe ich das meist zufällig oder habe es bei meinem Namensvetter Christian entdeckt. Das dolle am Fortschritt: Heute sieht man TV im Netz; welch wundersame Welt!  Hier gibt es die Sendung in der Mediathek in voller Länge zu sehen: 3Sat-Scobel.

"Die Physiker Günther Hasinger und Rolf Landua diskutieren mit dem Religionswissenschaftler Michael von Brück und Gert Scobel über die Simulation des Urknalls am CERN, die Frage, wie unser Leben entstanden ist und welchen Einfluss die Experimente am CERN auf die Theorie der Evolution haben."

Meine Frau ist eingeschlafen; ich habe mich mit lauten Jubelschreien selbst unterhalten. Absolut sehenswert! ….auch wenn ich die Animationen teilweise schon aus dem Pressekit kannte. Nur mal ein Fakt, der bei mir hängen geblieben ist: Einer der  Teilchendetektoren macht 600 Millionen Bilder in einer Sekunde! Wovon auch immer…. Achso; noch ein interessanter Fakt: Kein einzelner Mensch wäre heute in der Lage zu verstehen was denn da eigentlich genau zusammengebaut wurde; das würde jeden Kopf sprengen, eben weil teilweise mehrere Tausen Einstein-ähnliche Prof’s an einem einzelnen Bauteil geschraubt haben.

Singularity, here we go!  Oder wie!? ;) Irre. Der Mensch. Und was der so macht. Echt.

Update: Wie Lex schon in den Kommentaren richtig anmerkte: Am 10. September gehts los; dann fliegen die Teilchen! Habs auch gerade bei SPON gelesen.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)