touchscreen

Erster Surface-Tisch für den Handel

Ich hatte hier im Blog ja mal so eine Gadget-Phase, in der ich auch ab und zu mal über die schön anzusehende Surface-Technologie aus dem Hause Microsoft geplappert habe (hier und hier). Die Phase in der ich den Kram rausblogge ist schon länger vorbei; jedoch verfolge ich die Entwicklung dieser spannenden Technik nach wie vor. Erst gestern sah ich eine ähnliche Idee; nämlich ein riesiges Gamepad mit Touchscreen (Marco hat dazu was geschrieben, was recht genau meine Gedankengänge wiedergibt: Nett, …aber irgendwie doch eher lahm…

Und nun – nach geschätzten vier Jahren – ist es soweit: Der erste Surface-Tisch für den Heimgebrauch kommt in Kürze in den Handel. Samsung in Kooperation mit Microsoft wird noch in diesem Monat den US-Handel mit dem guten Surface-Stück beglücken (Name: SUR40). Anbei einige technische Daten zu dem Tischlein: 

  • Bis zu 50-Touch-Befehle gleichzeitig sind möglich
  • USB und WiFi sorgen für die Konnektivität 
  • Ein 3GHz AMD CPU sorgt für die Rechenpower
  • Eine 320GB Festplatte ist drin verbaut 
  • Eine ATI 6750 Grafikkarte macht die Bilder bunt

Klingt ja alles echt nice; wäre da nicht der Preis von fast 10.000 $…  Meine Schätzungen, wann man so ein Teil auch mal zu Hause im Wohnzimmer stehen haben könnte (…und wie der passen würde bei mir: Breite, Höhe, Style -> Perfecto, echt mal, ich würde den Mitten in meine Entertainment-Area stellen. Geil.) bewegten sich bisher zwischen 2012 und dem Jahr 2037. Jetzt, wo das Dingen für 10 Mille in die Läden kommt sage ich: 2016 habe ich so ein Teil bei mir zu Hause stehen. Spätestens. 

…und dann besoffen Pong drauf spielen. Hach.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)