Tin Salamunic

Tin Salamunic (again)


Den Künstler Tin Salamunic hatte ich hier schon mal präsentiert. Ich muss jetzt mal eben festhalten, dass ich seit dem Blogartikel kein einziges Portfolio mehr auf dem Schirm hatte, welches mich in Sachen Farbgebung mehr begeistert hätte, als das von Tin. Und – wie ihr vielleicht mitbekommt – sehe ich mir so einige bunte Dinger an.

Er hat es aber einfach dermaßen drauf, dass ich sogar seinen Newsletter (!) mit voller Begeisterung lese. Tin hat sich eine neue Website gegönnt. Die ist echt schick. Noch viel schicker sind aber seine neuen Arbeiten, die auch einen Platz auf seiner aktuellen Webpräsenz gefunden haben. Und hier schon wieder: Die Farben! 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Tin Salamunic und die Farben


Yeay. Ich könnte jetzt hier gefühlte 10 Postings ausgraben und als Vergleichsmöglichkeit heranziehen. Das wäre aber ja auch irgendwie entwürdigend für so 'nen GroßKunstKaliber wie Tin Salamunic einer ist.

Ich denke ihr wisst auch so, was ich meine.

Nicht? Na die Farben. Beziehungsweise die Farbgebung. Ich mag es sehr, wenn Leute mit Kontrasten spielen und das Ganze so handeln, dass es nicht zu drübber aussieht. Wie eben hier oben.

Die Illustration ist haarscharf an der Grenze. Mehr wäre nicht gegangen. Aber eben auch nicht weniger. Und genau daran erkennt man (ich) einen großen Künstler: Er trifft die perfekte Mitte, die passende Balance zwischen zu lahm und zu farbig.

Dieses dezent-farbige, das mein ich. So.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)