timothy leary

#wikileaks #lsd #leary #assange #agentenfilm

Ganz im Ernst: Ich habe nun drei mal versucht, eine wasserdichte Chronologie der Ereignisse um Wikileaks zusammen zu schreiben. Vergeblich. Die Ereignisse überschlagen sich; gestern Nacht wurde zb. auf der Wikileaks-facebook-page gemunkelt, dass eben diese Page entführt wurde und da ja gar nicht mehr Wikileaks posten würde, sondern Aliens. Oder Timothy Leary höchstpersönlich. Oder Timothy Leary in Kombination mit dem CIA und Aliens. Oder Timothy Leary in Kombination mit dem CIA und Aliens auf LSD. Wer weiß das schon. Ich jedenfalls nicht. Daher beschränke ich mich nun auf ein Zitat von Fritz

Der Bürgerkrieg gegen die Bürger wird immer offener geführt. Deswegen ist Julian Assange der Superstar aller Finanzkrisenopfer, Zwangsglobalisierten, Vorratsdatengespeicherten und Totalüberwachten. Die Pop-Ikone der Digitalkultur. Das habt ihr jetzt davon.

…und schließe mit dem Satz:

Diese Wikileaks Geschichte ist die krasseste Reallife-Cyberspace-Nummer, die ich in 15 Jahren Internet überhaupt erlebt habe und wenn ich die Ereignisse verfolge, fühle ich mich, als würde ich in einem Agentenfilm leben, den sich irgendwelche völlig beknackten LSD-Aliens ausgedacht haben! 

(Das TimothyJulian-gif habe ich im facebookstream von Patrick entdeckt)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)