the xx

Four Tet, The XX und Disney.

Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass die spitzenmäßige xx-Platte (mit Namen 'xx') nicht gecovert oder vermashupt werden sollte. Wenn sich aber Kieran Hebden aka Four Tet (hier vermerkt) daran macht, den Track VCR etwas zu unterfeuern, dann will auch ich jetzt mal beide Ohren zudrücken.

…um sie ganz flott wieder aufzumachen! Der Remix klingt nämlich echt nice, und die Animationen des Disney Films Fantasia passen auch wie die Faust in's auf's Auge. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

The xx – Islands

Hach. Ich hatte mir ja eigentlich eine The xx-Pause verordnet. Ich hab' immer das Problem (meine Herren, woanders regnet es Bomben. Naja.), dass ich eine Platte so geil finde, und ich die dann immerzu hören muss; und mich dann ärgere, dass ich sie nicht mehr hören kann. Die The xx-Platte war so ein Kandidat, dieses Jahr. Zusammen mit drei weiteren, die ich aus meiner Playlist verbannt habe, weil die so verdammt gut sind. Paradoxia, und so, ne? …und das hier, dass ist m.E. eins der Highlights der sowieso schon sensationellen Platte.

Egal. Jetzt, hier, das Lied, welches mir sehr geholfen hat. Wobei und wieso?

…ist das hier ein privates Weblog, oder was? Ihr Spanner.

…danke, Kai, du holst mich gerade aus der Musikunlust-Ecke! Was für'n geiles Video zu der Mukke!

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Abgesagt: The xx in Köln – Alternative: La Roux

Da hab' ich aber gerade mal wieder mein Ego zu spüren bekommen: Ich las gerade den Eventim-Newsletter (Die Ticketseller) und erfuhr darin: Das sehnlichst erwartetet The xx Konzert im Kölner E-Werk fällt flach. Im Eventim-Newsletter stand keine Angabe von Gründen. Also denk' ich Egoschwein "Die blöden Penner, da!" Dann bemühte ich das Netz und stelle fest: Der Daddy von Romy (Sängerin der xx) ist heute verstorben. Da war's dann hinüber mit der Egomanie.

Mein aufrichtiges Beileid ist dir sicher, Romy. Ich hoffe ihr kommt trotzdem noch mal in unsere schöne Stadt.

…ohne Ego ist ja auch lame, ne? Also denk ich mir: "Ey, da war doch was! Genau!" Nämlich das hier: Am 27.02 spielen ja auch die beiden Electropopper von La Roux in der Live Music Hall! Also, falls hier Kölner mitlesen…oder Leute die meinen destruktiv-verwirrten Musikgeschmack teilen: Am 27.02 geht's dann halt nicht zu den XXen, sondern zu den Rouxen.

…beide find' ich toll; The xx wären allerdings doch um einiges weiter vorn' gewesen. Aus lauter Trauer und wegen dem enttäuschtem Ego sag' ich jetzt mal alle Termine für Heute ab. So. Statt dessen gibt's beim mir 'nen Nerdabend. Rauchen, fressen, trinken, zocken, glotzen, lesen aufräumen und putzen. Das Ganze von vorne. Und gute Musik. Sowas wie The xx oder La Roux:

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

The XX: VCR

and we, we live half in the day time
and we, we live half at night

Knaller. Für mich das Album des Jahres 2009: XX von The xx. Dazu nun dieses wundervolle – fast komplett in schwarz-weiß gedrehte -, Video. Hach, ich glaub' ich muss mal völlig ausrasten, wenn die im Februar in der Kölner Essigfabrik spielen. Herrlich.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

The xx (und so)

So langsam verkommt dieses Raumschiff hier ja völlig zum Musik-Spaceship, wa? Woran das liegen mag? Man munkelt und schwätzt; so genau weiß es Niemand. Die Pläne für die vorgezogene Singularität liegen eh schon seit ewig in der Schublade; drüben bauen sie in James Bond-Manier und völlig Top-Secret den nächsten Terminator zusammen; die ganzen anderen Übermenschen finden schon fast keinen Platz mehr in meinem Kleiderschrank; und für orwellsche Verhältnisse sorgen unsere oben Einhundert ja auch schon wie ganz von alleine.

Also weblogge ich halt Mucke; der andere Kram geht mir auf den Senkel, derzeit. Das mag aber auch daran liegen, dass ich gerade das fünfte Philip K. Dick Buch hintereinander lese. Danach bin ich dann aber auch echt durch mit dem Hirnverbrannten. Und ein Review schreibe ich auch nicht drüber. So. 

Hier nun also: The xx. Die Platte musste ich mir jetzt mal öfters anhören; vorwärts und rückwärts; dafür wird die dann aber auch immer immer immer besser.

Kopp zu, Ohren auf; hier kommt das DokBlogMusikraumschiff.

Aber deluxe.


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)