Sukhi Barber

The Art of ‚Sukhi Barber‘

Sukhi-Barber

Nach einem eher traditionellen Studium der plastischen Künste, lebte die englische Künstlerin Sukhi Barber für 12 Jahre in Kathmandu (Nepal) und widmete sich intensiv der buddhistischen Philosophie, sowie beinah vergessenen Bronzeguss- und Steinmetztechniken. Das Ergebnis sind unglaublich intensive Skulpturen. Oder besser: philosophische Konstrukte, die intensive Gefühle verdeutlichen; aber auch generieren. Wenn man sich drauf einlassen kann und mag. Die Skulptur Dynamic Equilibrium (Foto oben) flasht schon recht ordentlich. 

  • Bildquelle: Edition Strassacker
  • Artikel ist in Kooperation mit der ausstellenden Galerie Strassacker entstanden​
Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)