Steampunk – kurz & geek

Lesetipp: ‚Steampunk – kurz & geek‘

Einer meiner liebsten Blogger, Autoren, Web-Buddys und Steampunker – der Alex Jahnke – der auch den Clockworker regelmäßig mit Dampf antreibt – , hat (zusammen mit Marcus Rauchfuß von daily-steampunk.com) ein Buch geschrieben / gestaltet / fabriziert. Das hier nämlich: STEAMPUNK kurz & geek

Ich habe es in den letzten Wochen immer mal wieder aufgeschlagen, und mich fasziniert durch die vielen Infos, Fakten, Geschichten, Gadgets und Kultur-Auszüge gewühlt. Das geht nämlich super: Einfach nur mal das Intro lesen und dann drauflos blättern. Die unglaublich vielen Facetten der Steampunk-Kultur werden ausführlichst behandelt; und die Lektüre entlockt dem Leser – oder der Leserin –  praktisch auf jeder Seite ein Ahhh oder ein Ohhh oder auch ein Aha, SO ist das also! 

Für mich, der sich doch schon seit einigen Jahren mit dem Thema befasst (wenn auch längst nicht so intensiv wie Alex & Co), gab es unglaublich viel neues zu entdecken! Ich hab' mich ganz besonders über die stellenweise doch recht ironischen Texte von Alex gefreut. So verstehen es beide Autoren, das ganze Buch mit Anekdoten zu füllen, die keinen Moment Langeweile aufkommen lassen und immer mit diesem netten Augenzwinkern erzählt werden.

Steampunks haben halt alle einen Kopfschuss; das liest man raus, und das ist auch gut so ;) Anbei noch der offizielle Teaser-Text des kleinen – aber feinen! –  Buches:

Steampunk ist ein Literatur-Genre, das eine Welt beschreibt, in der Stil und Lebensart der viktorianischen Zeit vorherrschen, sich die Technologie jedoch weiterentwickelt hat. Es handelt sich auch um eine Bastler- und Do-It-Yourself-Kultur, die moderne technische Gegenstände dem Design des 19. Jahrhunderts entsprechend modifiziert. Hinter dem Begriff verbirgt sich außerdem eine Mode, die historische Kleidung mit modernen Elementen und Punkelementen durchbricht. Steampunk wird nicht nur im Ledersessel konsumiert, sondern aktiv in Rollenspieltreffen, Kongressen und Bastlertreffen gelebt.

Steampunk ist Teil einer Geek-Kultur und wirkt – besonders in visueller Hinsicht — prägend auf diese Subkultur.

Steampunk kurz & geek stellt die zahlreichen Facetten vor, die dieses Genre hervorgebracht hat. Die Autoren, die die populären Steampunk-Webseiten clockworker.de und daily-steampunk.com betreiben, erlauben dem geneigten Leser einen authentischen Einblick in das Lebensgefühl der Steampunker.

Hier könnt ihr mal in das Buch reingucken; und hier könnt ihr es für den ultrafairen Preis von 12,90€ (respektive 9,90€ für's eBook) direkt beim O'Reilly-Verlag bestellen. Also: Eine klare Kauf/Lese-Empfehlung von meiner Seite.

Zum Schluss noch ein Zitat von George Mann zum Thema Steampunk: (welches zwar so nicht im Buch vorkommt, euch aber als Appetizer dienen soll):

Steampunk is…a joyous fantasy of the past, allowing us to revel in a nostalgia for what never was. It is a literary playground for adventure, spectacle, drama, escapism and exploration. But most of all it is fun!

Well done, Alex! Das Teil bekommt einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal. Ganz sicher! ;) 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)