sprawlromantik

Xavier Nuez – pure Sprawlromantik


Da treff' ich doch glatt an Karneval so 'ne Fritte, die als Cyborg durch die Gegend lief, aber mit dem Begriff Sprawlromantik nicht's anfangen konnte. Man urteilt ja nicht selten über andere Leute; aber der war definitiv frittig genug dafür. Cyborgs! Wo laufen die denn herum, wenn nicht im Sprawl, auf Raumschiffen oder weit entfernten Planeten? Hä? Und überhaupt: Bedeutet der Begriff eigentlich für EUCH auch irgendwas? – Fritten.

Ich lasse da (zumindest jetzt gerade mal) lieber Bilder sprechen. Die Bilder von Xavier Nuez hauen mich gerade quer durch die Decke. Sowas schickes. "HDR und total Bunt" muss ich eigentlich eher selten haben. Wenn's dann aber so rüberkommt, wie der pure Sprawlsex, dann muss das schon was ordentliches sein. Oder es ist eben von Xavier.

Ey, der hat sogar eine Galerie, die heißt  Glam Bugs.

Was soll ich sagen? …fast so gut wie die Sprawlbilder ;)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Hits from the Sprawl: Chris Jongkind

Ist euch mal aufgefallen, dass die heißesten Typen, talentiertesten Künstler und Over-The-Top-Blogger  immer Chris heißen? Nein?

Mir auch nicht.

Dieser Chris hier, – der Chris Jongkind -, der macht Fotos von Tokyo bei Nacht. Und nicht irgendwelche Bilder. Seine Motive strotzen nur so vor Bewegung, Citylife und Sprawlromantik. Städte bei Nacht üben eh schon so eine unerklärliche Faszination auf mich aus; und wenn die Shots dann noch mit einigen dezenten Licht/Bild-Effekten eingefangen werden…dann kann man sich während des Betrachtens der Fotos eigentlich nur noch wie in ’nem düsteren Cyberpunkroman fühlen. Chris hat mir sehr schnell geantwortet und mir erlaubt einige Bilder zu nutzen. Allerdings habe ich jetzt trotzdem nur das Eine hier genommen; ihr sollt ja seine Website besuchen; das lohnt sich nämlich wirklich!


Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)