norge

Die Katze Jesperpus geht mit ihrem Menschen Skifahren

Die Headline habe ich 1:1 vom Marco geklaut, wo ich das Video eben sah.

Ich erlaube mir derzeit den Luxus, vor Arbeitsbeginn immer so 15-20 Minuten Internetvideos anzusehen. Das entspannt und stärkt für den Tag. Das hier war mein heutiger Tages-Start. Was ne coole Kitty. Soviel weiß ich über Katzen: Die hat zumindest mal keine Angst oder Panik, bei dem was sie da tut. Ich muss auch an Burmabzw an den Artikel von neulich mit der coolsten Wander/Insta-Cat, ever – denken. Wie macht man das als Mensch? Muss man das Tier von Anfang an trimmen? Nimmt man die einfach mal mit in die Eifel und bindet sie an eine Leine?

Ohne Witz. Meine Katze ist schlau, …aber etwas trottelig. Mich reizt es so, sowas in der Art auch mal zu probieren. Ich hatte mal eine Gast-Katze, die ist auch ca. 3,5 Kilometer mit Spazieren gegangen; hier in der Großstadt! Ab in den nächsten Park (was in Köln kein Problem ist, dafür sorgte übrigens Herr Adenauer, der in einer – bis heute geltenden Bauvorschrift – festgelegt hat, dass KEIN Kölner von seinem Haus / seiner Wohnung länger als 10 Gehminuten von einer Grünfläche entfernt leben darf. Guter Mann!). Jedenfalls ist „Paule“ – so hieß der fette Kater – dann immer unter Autos neben her gelaufen, und überquerte eine (mittelgroße) Straße erst dann, wenn man ihn von der anderen Seite gerufen hat. Dann isser mit in den Park, auch bei völliger Dunkelheit (was für mich natürlich eher problematisch war als für ihn). Ab und zu kam der dann wie so ein aufmüpfiger Jagdhund aus dem Unterholz gehüpft, mauzte, querte meinen Weg und verschwand auf der anderen Seite wieder im Busch. Man hörte ihn aber meist auf der Höhe des Weges umherwuseln, auf der man sich selbst befand.

Ein paar mal ist er dann aber vorgerannt, so 1 Kilometer oder was mehr. Das war ihm dann aber auch nicht geheuer: da setzt sich die dicke Katze mitten in der Nacht mitten auf die Parkwiese und heult wie ein Wolf. Bis er mich dann sah, dann war wieder alles ok, und er verschwand wieder in der Dunkelheit. Sobald ich dann die  Park-Runde durch hatte, traf ich ihn meist am Parkausgang wieder. Oft. Ab und zu musste ich aber auch rufen und auf ihn warten. Hat aber immer geklappt und ich fand das ganz schön aufregend, spannend und ziemlich mutig von dem dicken Tier .

Ich will mit meiner Katze mal wandern gehen. Geht das? Wo finde ich raus wie? Tier-Psychologe? Wanderverein? Einfach machen? Mmm.

Ach: Jesperpus ist Norweger.  War klar, oder?

 

 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (11)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

The Migration!

(Feedleser: Hier ist ein Facebook-Player eingebaut. Sehr ihr den?)

Rene ey. Die Trabbis unter den Hirschen. – Solche Trottel-Tiere, oft. – Und dann…das!? O__O

Krasse Viecher. Krasses Video.

 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (9)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Nordische Straßen

Ich teste für’n Kunden gerade einige WordPress-Bildergalerien. Die hier ist schön. Und die Straßen sind es auch.

18932664659_377d17f63d_k
« 1 von 9 »
Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (13)
  • Naja (3)
  • Idiot (0)

NORWAY – A Time-Lapse Adventure 4K

Poa. Wat schön. So ab Dez. / Jan. geht bei mir das kribbeln wieder los. Ich brauch‘ noch zwei oder drei „gute Geschäftsjahre“, dann kauf ich mir da oben ’nen Camper und stelle den an den Fjord. So der grobe Plan. Dieses Jahr: Gern 2x hin, im Sommer gibt es jedenfalls dieses Jahr für die Dame™ und mich ein paar Huskys, die auf uns warten, um mit uns durch den Schnee (oder über den Schotter) zu pesen. Yeay. – Ne Husky-Tour durch Lappland…das wäre mal was. Wenn ich im Lotto gewinne – was ich nicht werde, weil ich’s nie spiele. Dieses Jahr aber mal ein Test mit Hunden. Drei oder vier Wochen wieder, und einige der Stellen im Video kenn‘ ich auch schon, …und besuche sie evtl. gar ein weiteres mal \o/

…das geht mir so oft da oben so: Man steht da; im Nichts; die Sinne geschärft – der Wind, der Geruch, die Berge, das viele Wasser… und denkt: Ob ich hier jemals wieder hinkomme?

Und dann kommt man tatsächlich wieder hin.

Und ist so dankbar.

Norwegen!  Ich liebe dich und du fehlst mir sehr.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (15)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Norway: Then and Now

(Feedleser: Hier ist so ein Vorher/Nachher-Bild-Plugin im Artikel, seht ihr im Feed eher nicht)

In Norwegen gibt es das Dorf Helgen. Und da fahr‘ ich nächstes Jahr mal hin ;) Wie komme ich drauf? Na weil man hier unten die Stadt Hammerfest sieht, und ich da an Hammerfell aus Tamriel denken muss. – Macht das Sinn?  (Ja, weil ganz viel in Tamriel/Skyrim aus Norwegen stammt, dazu evtl. an anderer Stelle mal mehr) Wie auch immer: Die norwegische Botschaft hier in Deutschland macht auf Facebook einen tollen Job, die haben oft die etwas anderen Inhalte, Timelapse-Clips und hippe Indie-Natur-Instagram-Fotos gibt es da nie. Daher mag ich die so. Heute teilen sie das hier:

Norwegen hat sich in den letzten 100 Jahren ziemlich viel verändert – hier ein Artikel, der einige der Änderungen zeigt. Was findet ihr am bemerkenswertesten?

Meine Antwort: Das ich das Gefühl habe, dass die da oben viel viel vorsichtiger mit ihrer Natur umgehen und man das schon an der Bau/Stadt-Entwicklung sehen kann. Alle Norwegen die ich traf strahlten dieses Ich weiß ganz genau wie schön wir es hier haben und daher passen wir auch echt auf, was Menschen und Staat hier so vorhaben – Dingen aus.  Hier mal zwei Vorher/Nachher-Bilder (1889 vs 2004, beide, so in etwa). Drunter dann noch die Bildinfos und ein Link, der noch mehr dazu hat, vor allem aber viel größere Bilder als hier bei mir.

Hammerfest / Then and Now:

 

Oslo /  Then and Now:

 

  • Mehr davon: theatlantic.com
  • Bilder: CC BY-NC-ND Axel Lindahl / Oskar Puschmann / Tilbakeblikk
Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (13)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Lofoten – Timelapsed

Die Lofoten sind mein Traum-Reiseziel. Das Problem an der Inselgruppe: Die ist so weit weg. Selbst wenn man via Trondheim hin will, sind das von Köln mehr als zwei Tage Anreise-Zeit. Aber ich hab' ja nen Plan. Jeg heter Chris og dette er min katt ;) Den verrate ich aber noch nicht, sonst macht ihr das nachher alle auch / nach. Zum Video: 

The islands offer quickly changing weather conditions, jagged mountains and green lagoons with sandy beaches.

Jo, das ist allerdings im ganzen Land so. Bei Wanderungen nimmt man am besten das mit, was man im Sommer oder im Herbst oder im Winter anziehen würde. Tolle fünf meditative Minuten sind das da in dem Video von Lasse Henning. 

 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (13)
  • Naja (0)
  • Idiot (1)

Der Rechtsruck in Norwegen hat ein Ende! \o/

Um es kurz zu machen: In Norwegen war gestern Kommunal-Wahl (wo übrigens alle Ausländer die länger als drei Jahre im Land sind, mitwählen dürfen. – Einfach so…!), und siehe da: der Rechtsruck in Norwegen hat ein Ende! Was mich total freut. Gerade in diesen Zeiten! \o/ Hier das offizielle Wahlergebnis von heute morgen (erklär' ich euch drunter, kurz):

Unbenannt

Das hohe A da, das sind die von der Arbeiderpartiet, die Sozialdemokraten – mit starkem Links-Einschlag. Hohe Verluste verzeichneten die Konservativen (Høyre)  aber auch die lästige Fremskrittspartiet die rechtspopulistische Fortschrittspartei – hat einen drauf gekriegt; und zwar nicht nur ein bisschen. Links und Grün sind die klaren Wahl-Gewinner, in den beiden größten Städten (Oslo & Bergen) weht ab heute jedenfalls kein ganz-so-konservativer Wind mehr…Sicherlich lag das auch an den Kampagnen der Parteien, die zb. syrische Schicksale in den Mittelpunkt ihrer Kommunikation stellten; so ein Bewusstsein für das Thema Wir sind ein reiches Land, also lasst uns helfen geschaffen haben. Warum gerade nach dem Breivik-Vorfall ganz Norwegen mehr nach rechts rückte; habe ich eh nie kapiert und erklären konnte mir das bis heute auch niemand so recht. Ich verbuche das als politischen Ausrutscher meines Lieblingslandes. 

Das die trotz Links-Druck jetzt nicht gleich EU-Mitglied werden ist klar, und von Grenzen öffnen kann keine Rede sein. Trotzdem bewegt sich die norwegische Polit-Landschaft wieder in eine Richtung, die ich besser verstehen kann, als das, was da in den letzten Jahren so los war. 

(Artikelbild: Wahl-App aus 2013) 

Quellen: 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (16)
  • Naja (1)
  • Idiot (0)