apokalypse

The Wasteland Warriors

batgirl__1___wacken_2013_by_wasteland_warriors-d6jz8so

Apokalyptisches Cosplay aus Hessen. Klasse, wie sich die Damen und Herren der Wasteland Warriors so aufbrezeln​. Das Foto oben stammt vom Wacken-Festival, nach dem Klick seht ihr, was die sonst noch so drauf haben. Und die haben was drauf, ehrlich jetzt. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

‚Xsyon: Apocalypse‘ – spannendes MMORPG?

Leider hatte ich heute morgen vor der Arbeit nicht all zuviel Zeit, mich in die Thematik und die Funktionen des kommenden Endzeit-MMORP-Games Xsyon einzulesen. Hab' das bei blackfear.de entdeckt und nach dem Ansehen des Trailers entschieden, dass es nun genau zwei kommende MMORPG gibt, die ich näher im Auge behalten möchte: Da wäre zunächst Otherland (hier hatte ich dazu mal was verbloggt) und nun eben Xsyon. Um die Entwicklung und den Release des bereits mehrjährig in Entwicklung befindlichen Games den letzten Kick zu verpassen, gibt es nun eine Kickstarter-Action zu dem Teil. Auf der Geldsammel-Seite steht das hier: 

The ultimate sandbox MMORPG. Shape the land, build cities, develop societies, create a New World!

Jo. Das klingt nice. Hier noch die offizielle – und wirklich vielversprechende! –  Feature-Liste:

Resources

  • Gather resource by foraging, fishing, scavenging and mining.
  • Plant and chop down trees. Chop trees into logs and useable components.
  • Plant, grow and harvest crops.
  • Craft tools, components, weapons and armor in multiple steps.
  • Dye and enhance crafted items.
  • Build functional and decorative equipment and furniture.
  • Cook custom recipes by choosing base ingredients and flavorings.
  • Heal and protect each other.
  • Build fires that provide warmth, comfort and boosts in power.
  • Design custom tribal banners.
  • Build carts for hauling large amounts of goods.
  • Place signs and build totems for trade, quests, mail and announcements.

Construction

  • Terraform the land to build terraces, trenches, moats and fantastic land sculptures.
  • Lay roads that provide faster travel routes across the world.
  • Construct towns using an extensive system of architectural components.
  • Build carts to haul large amounts of goods.
  • Use buildings as home locations, crafting stations, storage and protection from the elements.
  • Erect bridges to cross rivers.
  • Combat and Creatures
  • Fight creatures and each other with twitch based melee attacks and ranged weapons.
  • Track, trap and hunt creatures.
  • Tame, herd and breed animals. Raise them as pets, harvest them as a resource or ride them as mounts.

Social       

  • Form tribes with a hierarchical member and rank system.
  • Claim protected land as homestead (for solo players) or a tribal group.
  • Set up quests for fellow adventures.
  • Gain skill and experience through questing, not grinding.
  • Quest to craft, gather goods, explore, protect or collect bounties.
  • Gain achievements and show them off on town and world leader boards.
  • Sell and rent buildings.
  • Define currencies for use in local and worldwide trade.
  • Participate in Guide run events and lead Player run events.

Also für mich klingt das…mega!!! Mich stört da auch der etwas altbackene Grafik-Stil kein Stück; eher passt das sogar zum apokalyptischen Settings des Games. Könnt' was werden, schätze ich. Frage: Gibt es unter meinen Lesern eigentlich Online-Games-Verrückte, mit denen man mal einen Clan / Stamm angehen könnte? (…nicht, dass ich dafür wirklich Zeit hätte…aber so einige Stunden im Monat könnte ich mir für sowas evtl. schon noch mal freischaufeln…)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Tarkovksy-Filme online gucken!

Der im Dezember 1986 verstorbene russische Filmemacher Andrei Tarkovsky zeichnet sich für solche All-Time-Klassiker wie Solaris oder Stalker verantwortlich. Zumindest Stalker positioniert sich auch auf meiner Topliste ganz weit oben. Klar, das Movie braucht seine Zeit. Man muss da erstmal reinkommen; wenn man dann aber angekommen ist, reißt es einen mit. Als unterhaltsam würde ich seine Filme nicht gerade bezeichnen, als faszinierend inszeniert und atmosphärisch dicht, aber schon. Stalker ist beispielsweise eher ein Erlebnis, als ein Film. Finde ich. Doch nun genug der Faselei.

Irgendwer hat die Tarkovksy-Seite auf der allseits beliebten Plattform openculture.com geupdatet. Und zwar ordentlich. So finden sich dort nun Links zu Videostreams von fast allen Tarkovksy-Filmen. Hier die beiden Highlights:

…und nicht vergessen die Untertitel zu aktivieren. Viel Spaß in der Zone…

The Zone wants to be respected. Otherwise it will punish.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

CERN ist gefährlich und Politiker Komplizen!

Wenn das stimmt, was Otto E. Rössler da gerade bei der Lifeboat Foundation rausgebloggt hat, dann hat Houston endlich wieder ein Problem. 

I watched a second-rate crime movie yesterday in which the police at one point said: “We have proof that …” Everybody knows what a proof is!, it struck me. I proved that black holes have new properties which make them indestructible, much easier to generate, exponentially growing inside earth, and undetectable by CERN’s detectors. Obviously, CERN must immediately stop trying to produce black holes under this condition. But they are so “brave” as to not contradict my proof but nevertheless continue in plain view of the planet. And the whole world press and all politicians are watching as open accomplices. What shall the planet do? Weeping is the only logical response. And holding planetary elections as the possibly last elections. History as usual is no longer possible. The political power games are over. I propose March 21 for world election day.

In Kurz: Der iBiochemiker Otto E. Rössler hat entdeckt und bewiesen (sagt er), dass die schwarzen Löcher die das CERN (lhc) produziert, unzerstörbar sind, viel einfacher unter den CERN-Detektoren durchflutschen als angenommen, und so im Erdinneren einfach unbemerkt weiter wachsen bis… bis wir 'ne weltweite Wahl anzetteln – am 21. März -, die Komplizen der Wissenschaft.- die Politiker – entmachten und CERN dichtmachen. Denn exakt das ist die Idee, des Dr. med. Rösslers. Heißer Scheiss. Der Fairniss halber sagt Wikipedia

Rösslers These und sein zugrundeliegendes Verständnis der allgemeinen Relativitätstheorie wird von der großen Mehrheit der Wissenschaftler abgelehnt

Wie war das noch? Es ist nichts schneller als das Licht? Genau. Wir werden trotzdem bald alle Merkur bereisen. Nun ja. Ich hab' ja nix gelernt. Aber wenn das stimmt was der sagt, habe ich endlich wieder einen Grund, die Apokalypsen-Playlist auszupacken. 

  • Zum Blogartikel auf: lifeboat.com
  • Wer findet im Netz die Beweisthese?
  • Bild: Von hier
Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Apokalyptischer Liebeskurzfilm: ‚Forever’s Not So Long‘

Eigentlich hat der Kurzfilm von Shawn Morrison nicht mal irgendeinen besonderen Clou. Da treffen sich zwei, die Welt geht eh bald unter, also machen die zwei das, was zwei machen, wenn sie sich treffen, wenn die Welt eh bald unter geht. Trotzdem: Der Film fängt die Gefühle, Wünsche und Hoffnungen der Protagonisten wirklich hübsch ein.

…sollte 2012 der Meteorit vom Inka-Himmel fallen…ich möcht' am letzten Tag nur zwei Dinge haben: Ein Steak. Und nette Gesellschaft. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Apocalyptic Surfin‘

Richtig gut: Erst mal fertig surfen, dann die Alienapokalypse erleben. 

A short film I did using footage shot from my GoPro surf camera. The music is "The Whales" by The MERMEN on the album Krill Slippin'. The effects were done in Maya, motion tracking in Mocha, and compositing in After Effects. And all on an iMac.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Trailer: Madrid is under attack!

Nach den Informationen von quietearth.us ist das zwar nur ein Faketrailer, weil eine komplette Verfilmung bisher gar nicht geplant ist; trotzdem lässt sich Pablo Arrayales nicht davon abhalten, einfach mal ein komplettes Script zu schreiben. Das finde ich toll, denn der Trailer ist auch (r)echt gut gemacht.

Erdbeben? Wie lame ist das denn?

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)