3d printing

iBox Nano

65a2abecc5f95852becf896a79815cdf_large

iBox Nano is the worlds smallest, most affordable 3D Resin Printer.

Die günstigen Pledges sind schon weg, ich bin raus, saugeil finde ich das kleine Teil aber allemal. Ich wüsst' zwar nicht, was ich damit drucken würde… also so auf Anhieb nicht. Aber. Es blinkt so schön. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Videos der Zukunft II

vdz

Wie angekündigt, hier der nächste Teil der Artikelreihe Videos der Zukunft (Ich battele mich selbst im Worst-SciFi-Header-Bild aller Zeiten. Sieht man oben, ne? ;) 

Diese Woche:

1) Magnetic Hair: Magnetische Haare sind magnetisch

2) The Rosetta Mission Asks: Was ist eigentlich ein Komet? Ja was denn eigentlich?

3) 3D House Printer: 3D drucken mit Zement. 

4) The Singularity is coming – Are you ready? TED mit Dr. Jonathan White zum Thema Singularität / Mindupload.

Nächste Woche geht es weiter. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Prosthetic Printing Lab in Africa

Unbenannt

This is the story of Not Impossible Labs founder Mick Ebeling. After reading about a boy named Daniel who lost both his arms during the civil war in South Sudan, Mick turned to technology to help. He traveled to Africa armed with 3D printers, Intel 2-in-1s and spools of plastic and, with Intel's help, established the world's first 3D prosthetic printing lab in Daniel's village

Da kommen die aus dem Westen und erklären denen wie es geht.

Ist das jetzt scheisse oder großartig? Ich jedenfalls sehe Daniel lachen und denke so: Technologie? Awesome! 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

3D Printed LED Speaker

Schicke 3D-gedruckte LED Speaker! Dazu passend: Für 300€ einen 3D-Drucker auf Kickstarter schnappen. Kann man machen, ich grad' leider nicht. Der Kickstarter-Printer sagt übrigens, er wäre so gut wie der neue Makerbot…Die Credits für die Boxen gehen jedenfalls an: 

  • Maurice Conti – Concept and Design
  • Evan Atherton – Design and Engineering
  • Arthur Harsuvanakit – Technical Consultant

….und hier noch der Link zur instructables-Page des Projektes. Ich habe mir 2010 vorgenommen, mir 2015 so ein Teil zu kaufen. Das mache ich auch genau so. Mit dem drucke ich mir dann nämlich ein neues Leben aus. Oder zwei. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Videoreportage der 3DPrint Show in London

Nein, ich spreche nicht von der Abwendung der Makerbot-Macher vom Open-Source-Gedanken (der zwangsläufig in die Kommerzialisierung führen- und somit die Welt wahrscheinlich doch nicht retten wird). Lieber sage ich: Hier ist ein tolles Video, welches ansehnlich die Reproduzierbarkeit (fast) aller Dinge zeigt, die wiederum (möglicherweise) zu einer Demokratisierung / Liberalisierung ganzer Industrien führen könnte: Es geht um's 3D-Drucken. Hier hab ich schon mal was dazu geschrieben, und hier auch, da war ich aber noch Makerbot-Fanboy. 

Jedenfalls: Echt irre, was man mittlerweile so alles in Eigenregie ausdrucken kann. Zukunft, ick hör' dir trapsen. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Hausausdrucker!

Spätestens seit Pirate Bay ihre Filesharing-Sektion für 3D-Objekte gestartet hat (mehr Info dazu hier) sollte jedem klar sein, dass dieser Wissenschaftszweig einer von denen sein wird, die in den nächsten zehn Jahren unser aller Leben komplett neu durchwürfeln werden. Nette Vorstellung: Die Klappe deiner Fernbedienung Nummer 18 ist schon wieder weg oder kaputt oder von der Katze verspeist worden. Also suchst du dir auf Pirate Bay (oder sonstwo) die passende 3D-Druckvorlage raus, wirfst deinen Maker an (wenn er nicht gerade auf Trip ist) und druckst dir einfach eine neue. Soweit so spannend. Next: Druck dir doch gleich ein komplettes Haus aus. 

One construction technology that has great potential for low-cost, customized buildings is “contour crafting — a form of 3D printing that uses robotic arms and nozzles to squeeze out layers of concrete or other materials, moving back and forth over a set path to fabricate a large component. Structures would be quicker to make, reducing energy and emissions. 

Material rein, Haus-Vorlage rein, ab dafür. Und öko-technisch soll das alles auch voll im grünen Bereich liegen. Spannend.

UPDATE: Schaut doch auch mal beim Olaf vorbei, der hat nämlich zu dem Thema einige weiterführende und spannende Gedanken zu runtergetippt…  

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (1)
  • Naja (1)
  • Idiot (1)