externes

Wie viel Geld verdient die deutsche Regierung am Glücksspiel?

Wenn es um Glücksspiel oder die Lotterie in Deutschland geht, sind die gesetzlichen Vorschriften nicht so einfach nachzuvollziehen wie in anderen Ländern. Es ist vielen Menschen bereits seit Jahren ein Dorn im Auge, dass die Legalität des Glücksspiels und Wettens eine Grauzone bleibt. Während es aber schwierig ist, die Legalität der Branche aus einer deutschen Perspektive zu definieren, ist eines sicher: Glücksspiel ist bei uns nach wie vor extrem populär.

Deutschland hat eine Bevölkerung von über 80 Millionen Menschen und ist damit eines der bevölkerungsreichsten Länder innerhalb der EU. Bei einer solch großen Anzahl an Bewohnern gibt es wahrscheinlich Millionen von Menschen, die regelmäßig im Internet wetten, Casinos besuchen und Lotto spielen. Die deutsche Regierung ist dafür bekannt, eine der höchsten Steuerlasten Europas in Bezug auf das Glücksspiel zu haben, aber wie viel Geld verdienen sie wirklich daran?

Naja, wenn es um Spielbanken geht, so werden bei uns derzeit insgesamt 66 davon betrieben. Ungefähr die Hälfte dieser Seiten gehört dem Staat, während der Rest eine Mischung aus privaten und öffentlichen Unternehmen ist. Die Steuer auf den Bruttoumsatz des Glücksspiels liegt in Deutschland derzeit zwischen 40% und 80%, was zu den höchsten Sätzen auf dem Kontinent zählt. Das ist vor allem beeindruckend, wenn man bedenkt, dass die Anzahl an landbasierten Casinos im Vergleich zum Ausland relativ niedrig ist, aber sie setzen jedes Jahr trotzdem über 600 Millionen € um.

Die Steuer macht den Hauptteil dessen aus, was die deutsche Regierung durch verschiedene Arten des Glücksspiels verdient, einschließlich der Lotterie. Online-Casinos sind ein großes Geschäft, nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. In Deutschland ist sowohl der Bruttoumsatz beim Glücksspiel wie auch der allgemeine Umsatzsteuersatz relevant. Der Bruttoumsatz beim Glücksspiel ist der Betrag, den Spieler einsetzen, abzüglich der ausgezahlten Gewinne. Dies wird mit 19% besteuert, aber Sportwetten werden mit einer wesentlich höheren Rate von 5% des ursprünglichen Einsatzes besteuert. Was die Lotterie in Deutschland angeht, diese wird mit 20% des Einsatzes besteuert.

Wenn es darum geht, wie die Regierung an den Gewinnen der Spieler verdient, so wird hier zurzeit eine Steuer von 5% der Gewinne erhoben. So würde zum Beispiel ein Einsatz von 10€ mit einer Quote von 2/1 ohne Steuer einen Ertrag von 20€ ergeben. Nach den steuerlichen Abzügen würden dann noch 19,50€ übrigbleiben. Allerdings sind Gewinne auf deutschen Online-Seiten noch nicht steuerpflichtig, da die rechtliche Situation immer noch eine Grauzone ist, aber dies dürfte sich irgendwann ändern.

Beim Lotto sieht die Sache allerdings anders aus, weil die Gewinne nicht von der deutschen Einkommenssteuer betroffen sind. Sie zählen nämlich nicht zu den Einnahmequellen, die in der Einkommenssteuerverfassung aufgelistet sind. Die Lotterie und ihre Betreiber werden an der Quelle besteuert, und daher wird es nicht für nötig erachtet, die Gewinne weiter zu versteuern.

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

argato.de -> Coole Kunst von internationalen Künstlern und Designern

Bei Argato kann man Kunst kaufen – direkt vo ziemlich coolen Künstler oder von einer Galerie. Extravagante Designobjekte deutscher und internationaler Künstler gibt es dort zur Auswahl. Besonders prima: Man kann sich direkt in die Kunst-Stile reinklicken. Natürlich gefällt mir die Rubrik "Comic-Art" am besten ;) Auch wenn es in der Abteilung nicht allzuviel zu sehen gibt. Auch ein nettes Feature der Seite: Die "Sortier-Schieber":  So kann man zb. die Preisspanne wählen, aber auch die passende Breite oder Höhe eines Objektes kann man sich "zurecht-schieben". Probiert es doch einfach mal aus.  Ich habe dort schon Werke für um die 600€ gesehen, die ich mir direkt in mein neues Büro hängen möchte. Aber auch noch hochpreisigere Dinge gibt es dort; das kann schon mal in die 1000er gehen. Was aber aufgrund der einzigartigen Kunstwerke kein Wunder ist.

Unikate sind eben Unikate und man investiert ja nicht, um Geld zu machen, sondern um sich selbst was Gutes zu tun. Bei Argato kann man aber nicht nur shoppen, sondern auch seine eigene Kunst anbieten! Sehr cool! Ich überlege schon, ob ich mal was anbieten soll, immerhin schlummern in meiner Garage sicher noch einige Leinwände aus früheren Zeiten – ob die wer schön findet? Das liegt ja wie immer im Auge des Betrachters. Ich mag die jedenfalls ;)  Auch bietet der Anbieter professionelle Unterstütung beim Erstellen der Fotos für die Kunstwerke. Was mir zb. schon sehr helfen würde. Beachten sollte man jedoch, ,dass bei Argato nur gewerbliche bzw. freiberufliche Verkäufer zugelassen sind, private Angebote dürfen nicht eingestellt werden. Klingt seriös? Ist es auch. So, genug der langen Rede. Nun seid Ihr dran. ab zu argato.de – und tut mal was für die Kunst! ;) 
 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Psychologie Eines Casino Spielers

gambling-2001079_960_720

Im aktuellen Beitrag analysieren wir Psychologie eines Glücksspielers. Aus diesem Artikel erfahren Sie, welche psychologischen Charakterzüge für Casino-Spieler typisch sind. 

Psychologie eines Casino Spielers

In vielen Ländern der Welt gibt es Glücksspielhäuser, wo viele Menschen ihre Freizeit verbringen. Einige von ihnen besuchen Casinos nur um sich zu erholen, während die anderen hoffen, dass sie dort viel Geld gewinnen werden. Es gibt auch solche Menschen, die nur in Online-Casinos spielen, um größtes Casino Bonus online zu bekommen. Auf jeden Fall ist Casino-Industrie sehr gut organisiert und versucht aller psychologischen Aspekte der Glücksspieler zu berücksichtigen. Und wir möchten hier herausfinden, was einen Menschen dazu bringt im Casino zu spielen und wie Psychologie eines Glücksspielers im Allgemeinen ist. 

Zwei große Gruppen von Casino-Spielern

Es gibt zwei Gruppen der Glücksspieler. Für die Spieler der ersten Gruppe sind die Casino-Spiele sehr wichtig. Und die Glücksspieler aus der zweiten Gruppe besuchen Spielhäuser nur um Spaß zu haben. Die Vertreter verschiedener Kategorien nehmen Glücksspiele auf verschiedene Weisen auf. Außerdem haben sie unterschiedliche Risiken, glücksspielabhängig zu werden. Im weiteren Text beschreiben wir beide Gruppen von Casino Spielern genauer und bestimmen, welche Besonderheiten sie haben. 

Casino Spieler, für die Glücksspiele ein Teil ihres Lebens sind

Einige Menschen können ihr Leben ohne Glücksspiele kaum vorstellen. Sie spielen jeden Tag in Online- oder in landbasierten Casinos und versuchen jedes Mal den Jackpot zu knacken. Solches Verhalten kann sehr schädlich für die Lebensqualität sein. In der Regel, spielen solche Menschen im Casino rund um die Uhr und können ihre Arbeit oder sogar ihr Familienglück aufs Spiel setzen. Solche Spieler werden schnell spielabhängig. Und wenn sie verlieren, versuchen sie immer ihre verlorene Summe zurückzuholen. Wenn Casino-Spiele für Sie ein wichtiger Teil Ihres Lebens sind, empfehlen wir Ihnen, über die Nachfolgen eines solchen Spiels nachzudenken. 

Menschen, die „just for fun“ spielen

Die Vertreter der zweiten Kategorie sehen die Glücksspiele nicht als ihr Haupteinkommen. Sie verstehen ganz gut, dass sowohl Spielautomaten als auch Roulette und Poker nur Spiele sind. Wenn sie gewinnen, finden sie das schön, aber wenn sie verlieren, wissen sie auch, dass es ganz normal ist. Solche Spieler werden nie wegen eines Casinos in die Rapuse gehen, weil sie im Voraus bestimmt haben, welche Summe sie monatlich für Casino-Spiele ausgeben können. 

Wie kann man sich vor Spielabhängigkeit schützen?

Die oben erwähnte Klassifikation ist ziemlich grob, während menschliche Psychologie eine sehr komplizierte Sache ist. Manche Menschen können in einer bestimmten Zeitspanne zuerst zu einer und später zur zweiten Gruppe gehören. Wenn Sie Glücksspielabhängigkeit vermeiden wollen, ist es wichtig, rechtzeitig mit dem Spielen aufzuhören. Außerdem muss man die Verluste mit Ruhe hinnehmen können.

Fazit

Die Psychologie eines Glücksspielers ist eine komplizierte Angelegenheit. Viele wissenschaftliche Arbeiten wurden darüber geschrieben. Aber man kann die Mehrheit von Casino-Spielern in zwei große Gruppen unterteilen, da die Vertreter dieser Gruppen sich in Spielhäuser unterschiedlich benehmen
 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Transport Fever – Announcement Trailer

Guter Start in die Woche: Train Fever 2 aka Transport Fever wurde vor einigen Minuten angekündigt. Der Trailer hat auch einige Running-Gags für Kenner drin; das mag ich. Den ersten Teil habe ich 412 Stunden gespielt, sagt Steam. Mehr Ingame-Stunden habe ich nur bei Skyrim da stehen. Auch hatte ich mich als Marketing-Mensch bei denen angeboten, noch gebe ich nicht auf, ich weiß doch genau, was die besser machen könnten und…. nun ja. Wer sonst eine Runde zocken will: Hier gibt es All Slots, direkt zum Loslegen!

Teaser-Text:

Mehr als ein Visionär: Du bist das Herz der Wirtschaft, bringst Leben in die Städte und formst ihre Zukunft, indem du den steten Fluss des Handels durch elegant geplant und gestaltete Transport- und Logistiknetzwerke stärkst – in Transport Fever, das diesen Herbst für PC erscheint. Egal ob am Lande, im Wasser oder in der Luft – Transport Feverzeichnet über eine Zeitspanne von über 150 Jahren eine spannende Geschichte mit 120 detaillierten Zügen, Flugzeugen, Schiffen, Bussen, Bahnen und Trucks. Spieler erschaffen Bahnhöfe, prächtige Häfen und Landeplätze, verbinden Verkehrsknotenpunkte und Handelsplätze und schaffen damit die Grundlage von Städtewachstum und sich verändernden Einwohnerzahlen. Die Verbesserung der Infrastruktur ist ebenso wichtig, wie die die Zusammenführung von Handelsrouten, die auf dem Weg zum Transportgeschäft-Marktführer die Wirtschaft nach vorne bringt.

Ich mag diese Anbieter, da kann man frei nach dem Motto: All Slots online casino richtig was absahnen. In der Tat bieten sich dort immer mal wieder coole Games und Gewinne an, die man nicht einfach so liegen lassen solle. Ich selbst habe nicht so viel Erfahrungen mit den Anbietern, der eben verlinkte macht das alles aber ganz prima; bietet faire Konditionen und die Games und Reglen sind auch echt easy zu lesen und zu verstehen. Ich wünsche euch viel Glück und noch mehr Spaß beim ausprobieren. 

Im Herbst geht es los!

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (10)
  • Naja (1)
  • Idiot (0)

Lust auf eine Runde Roulette?

Die Pokemon-Kids von heute können sich heute vielleicht gar nicht mehr vorstellen, dass es eine Zeit gab, als man noch nicht über das Internet gespielt hat. Eine Zeit, in der es das Internet noch nicht einmal gab und die Kinder entweder miteinander auf der Straße spielten oder so etwas wie ein übergroßes und dickes Smartphone besaßen, mit dem man jedoch weder telefonieren noch Nachrichten verschicken konnte, das auch nur ein paar Knöpfe besaß, keinen Touchscreen hatte und auf den Namen Gameboy hörte. Das war in er Tat so, und wir kauften auch mal eine OFFLINE Game, ja wirklich ;) Ich hatte zb. einen ziemlich coolen Roulette-Table, den wir sogar mit an den See und in den Park schleppten ;) Diesen „Klassiker-Games“ hat das Netz ganz neue Optionen ermöglicht, die viele Spieler, egal ob Jung oder Alt, heute nicht mehr missen möchten. Immerhin haben wir so die Möglichkeit, nicht einfach nur vor uns hin zu spielen, sondern uns gleichzeitig mit anderen Spielern auf der ganzen Welt zu verknüpfen, uns an ihnen zu messen, Informationen und Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Etwas, das zumindest der gute alte Gameboy uns noch nicht bieten konnte. Trotzdem ist es auffällig zu erkennen, wie viele Klassiker bei den heutigen digitalen Spielen wieder auftauchen, wie eben auch das erwähnte Roulette!

cards-1066386_960_720

Wenn man erst mal an so einem „Offline“- Roulettetisch saß und überlegte, wie viel man denn nun einsetzen könnte, war man meist angefixt. Und das ist bist heute nicht anders, nur weil das digital ist, vergeht den Menschen ja nicht die Lust am Spielen, ne?

Es sieht sogar fast so aus, als würden diejenigen, die sich darüber freuen, neue Technologien nutzen zu können, trotzdem nicht ganz die Traditionen loslassen wollen, mit denen sie groß geworden sind. Es gibt Hunderte Beispiele für Spieleklassiker, die wir heute ganz einfach im Internet spielen können, Browser auf, Daten rein, und GO for it, mal mit „Echtem Geld“  und mal nur just 4 fun, einfach um den Trieb des Spielens mal seinen Raum zu geben. Ich bin kein Spezi was die User-Zahlen dieser Online-Games angeht, aber man sieht es ja am Werbedruck: Da geht so einiges und der Markt wächst und wächst und wächst. Zocken ist in, und das nicht erst seit gestern, sondern seit einigen Hundert Jahren (schätze ich mal so^^)

FALLS ihr mal Bock auf eine Rund „Nix geht mehr“ ;) habt: Schaut euch http://roulettegeeks.de/casino-club/ mal an, da rollt der Rubel, bzw. die Kugel ;)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Make Money! Mit Book of Ra!

Schon verrückt: Auf YouTube befassen sich total viele Videos mit Slot-Maschinen und Gambling und Gambling-Hacks befasst. Dutzende von Channels, abertausende von Videos. Ich klebe euch zur Unterhaltung einige Automaten-Spiele hier rein. Fangen wir mit Schoki an. Wusstet ihr, dass es (ich schätze in Japan) solcher Grabber, Klauen-Automaten gibt,… und man mit denen Schokolade gewinnen kann? Ich auch nicht. Seht selbst:

Auch geil: Die stecken Apple Geräte da rein. Im Norden von Europa habe ich sowas auch schon gesehen, da war ne PS Vita drin, ich hab es aber natürlich verkackt und alle Kronen verloren die ich mühsam umgetauscht hatte. Guckt, hier eins mit Apple-TV:

Ich muss da echt an einen Urlaub in den NL denken, genauer in Zandvoort an der Zee (Tolles Kaff, ein guter Shop und viele nette Restaurant plus ein toller Strand). Da hatte es in den 90ern so ultra viele Spielhallen, das wir vor lauter Geblinke gar nicht wussten, wohin mit dem Coins.

Aber:  Die Zeiten, in dunklen Spielhallen und Kneipen und Shops sind ja zum Glück vorbei ;) Schon lange kann man auch im Web mit Echtgeld spielen! Oft bekommt man sogar zum Spielstart einen Bonus von einigen Hundert Euro. Bedenken wegen der Qualitäten der Games braucht man echt nicht zu haben: Online kann man die Spiele mit allen originalen Symbolen und Features genießen, oft legen die Entwickler für eine neue Browser oder Online Version der spaßigen Spiele noch eine Schippe drauf, neue Level, neue Gegner, neue Storys und Items ohne Ende.

Kommen wir aber noch mal auf die Slot-Dinger zurück. Hier eine mit Zombies. Walking Dead Zombies. Natürlich;)

Sooo unfair wie man vielleicht denkt, sind die Maschinen und Arcade-Dinger gar nicht. Laut Wiki sogar eigentlich ganz cool für die Zocker (die wahrcheinlich aus dem Grund auch genau das sind): Slot machines are typically programmed to pay out as winnings 82% to 98% of the money that is wagered by players. Interessant ;) Auch spannend: Sittman und Pitt, eine Firma aus Brooklyn, New York, entwickelte schon im Jahre 1891 , einen „US-Spielautomat / Maschine“ die ein Vorläufer der modernen Spielautomaten war (ich muss an Hugo Cabret denken. Toller Film!) Wisst ihr was heutezutage die beliebtesten Online-Slot-Games sind? Ich sage es euch: Book of Ra, Sizzling Hot, Lucky Ladys Charm, Texas Holdem Poker. Aber eben auch solche kultigen Klassiker wie Romme und Kniffel. Mein Favorit: Book of Ra! Schaut mal hier vorbei: http://buchbuchbuch.com. Da könnt ihr direkt loslegen und Geld gewinnen!

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (1)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

My Sanctuary

Fallout4 2016-02-20 11-41-37-11 Fallout4 2016-02-20 11-41-52-95 Fallout4 2016-02-20 11-41-58-79 Fallout4 2016-02-20 11-46-29-63 Fallout4 2016-02-20 11-46-45-08 Fallout4 2016-02-20 11-47-04-68 Fallout4 2016-02-20 11-47-15-29 Fallout4 2016-02-20 11-47-51-40 Fallout4 2016-02-20 11-48-06-55 Fallout4 2016-02-20 11-49-35-94 Fallout4 2016-02-20 11-50-04-74 Fallout4 2016-02-20 11-50-41-09 Fallout4 2016-02-20 11-52-09-57 Fallout4 2016-02-20 11-52-22-17 Fallout4 2016-02-20 11-52-32-22 Fallout4 2016-02-20 11-52-39-51 Fallout4 2016-02-20 11-52-44-74 Fallout4 2016-02-20 11-52-47-53 Fallout4 2016-02-20 11-52-52-37

Dieser Baumode ist so geil. Ich hab‘ schon in Skyrim Stunden damit zugebracht, geile Camps zu bauen. Das was uns Bethesda hier spendiert hat: MEGA! Vor allem mir all‘ den Mods. 99 laufen derzeit, in der Siedlung selbst habe ich mich auf 20 FPS runtergebaut ;) Das ist nun mein dritter Versuch. In diesem Falle wurden ALLE Materialen mit der Hand zusammengesucht, ich spiele die zweite Runde komplett ohne Schnelllreisen. Das war etwas Arbeit. Happy bin ich damit nicht; ist zwar hübsch anzusehen, kreative Endzeit-Architektur geht aber sicher noch besser. Aber so als Motel/Durchreise-Station geht es durch. Nur Mama Murphy sitzt falsch. Ich überlege, ob ich sie mit einer Artillerie-Attacke von ihrem Sessel pusten soll. Eigentlich fehlt da nur noch ein Casino ;) Sowas wir das hier:  Euro Palace die besten Online-Casino, das wäre nice! Hier mal einige Infos zu den genutzten Mods: Functional Weapon Racks:  Ein weiterer Must-Have-Mod: Functional Weapon Racks. Einfach zu installieren, und das Ingame-Gefummel geht auch ganz prima: Aufhängen, dranhängen, freuen. Dazu dekoriert man das ganze am besten mit dem netten Pics aus dem Mod: Pinup Better Pictures v2.0. Die lahmen normalen Pin-Up-Bilder sind ja nicht mal welche.  Hier bekommt ihr welche die ins Klo, an die Tapete im Billiardraum, ins Casino, oder sonstwo gut passen.

Wer Fallout 4 noch ohne Mods spielt, ist selbst Schuld. Der Mod Wearable Travel Backpack ist nämlich ziemlich klasse. Diese ewige Item-Sortiererei nervt doch, oder nicht? Wäre es nicht so viel bequemer, wenn man sich einfach ’ne Tasche oder einen Rucksack umhängen- und dann mehr tragen könnte? Doch. Wäre es. Warum gibt das dass Vanilla-Game nicht her? Und wo versteckt der Held / die Heldin denn eigentlich OHNE Rucksack die gefühlten 4.500 Items? Im Backenzahn? – Man weiß es nicht. Und es ist auch egal; die Mod ist ja nun da. Es gibt additional noch eine Crafte-den-Sack-selbst-Mod, und die 2k-Texturen für den Rucksack sind auch echt schick (einfach drüberbügeln, erst den Main-Mod, dann die Texturen). Die Installation geht über den Mod-Manager supereasy!
Weitermachen, Ödländer!

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (15)
  • Naja (1)
  • Idiot (0)

Kann Glücksspielsucht bekämpft werden?

(Disclaimer: Dies ist ein werblicher Artikel)

Anfänglich ist Glücksspiel kein Problem. Für die meisten Menschen es beginnt wie eine durchaus positive Angelegenheit, zum Beispiel, als ein bisschen Aufregung, als eine Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen oder Stress nach der Arbeit abzubauen. Allerdings kann manchmal Glücksspielsucht zu einem Problem werden, ohne dass Sie sie als Problem erkennen. Wie Ihre Glücksspiel-Gewohnheiten sich geändert haben? Problem-Spieler auf Vogueplay verbringen pro Woche zwischen 10 bis 20 Stunden an Spielautomaten. Verbringen auch Sie so viel Zeit spielend, müssen Sie sich darüber Gedanken machen: Glücksspiel kann süchtig machen! Wenn Sie das Spiel aufgeben, müssen Sie die Lücke füllen, die dadurch entsteht:

  • Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie und Freunden, wenn Sie sie durch Spielen vernachlässigt haben.
  • Ein zweiter Teilzeit-Job fällig?
  • Wenn Sie ein Mahlzeit-Spieler sind, gehen Sie mal spazieren mit Ihren Arbeitskollegen, lesen Sie
  • ein Buch, gehen Sie spazieren oder joggen.
  • Bestimmen Sie kurz- und langfristige Ziele, die mit Glücksspiel nichts zu tun haben.
  • Beschäftigen Sie sich mit den Dingen, die Sie getan haben, als Sie noch nicht süchtig waren.

Vorteile und Nachteile

Vorteile: Legalisiertes Spiel generiert $ 16 Milliarden pro Jahr weltweit – nach der jüngsten wirtschaftlichen Forschung. Eine Geldmenge, die sich seit 1995 fast verdreifacht hat. Regierungen und Hilfsorganisationen sind die größten Wohltäter, die für die Dinge, die wir alle in unserer Gesellschaft suchen — Bildung und Gesundheit. Und sie profitieren davon. Ob das richtig ist oder moralisch gewagt, sind die Fragen, die in diesem Kontext unbeantwortet bleiben.

Nachteile: Großteils werden Casino-Einnahmen in der Provinz erwirtschaftet, was bedeutet, dass das Geld übertragen oder ausgeschlachtet aus anderen Sektoren der lokalen Wirtschaft wird. Wenn der Großteil der Einnahmen auf einer anderen Ebene des staatlichen Etats landet, gibt es oft einen erheblichen finanziellen Verlust für die Gemeinschaft und dem privaten Casino-Betreiber werden auch Schaden zugeführt. Glücksspiel dreht sich nicht nur um Geld, obwohl viele Menschen auf Vogueplay in erster Linie um Echtgeld spielen, weil Sie es einfach mögen. Wenn sie gewinne, umso besser… Es ist eine großartige Unterhaltungsform, und sie bringt eine Menge Spaß. Es gibt leider nur wenige Möglichkeiten, die Spielgewohnheiten unter Kontrolle zu halten.

Der letzte negative Aspekt ist vielleicht der größte Grund, warum so viele Menschen das Glücksspiel ablehnen: Es kann sehr süchtig machen. Es mag sein, dass es nur ein relativ kleiner Prozentsatz der Spieler gibt, die am Ende süchtig werden, aber es kann passieren. Wie jede Sucht, kann Spielsucht große Probleme hervorrufen, daher müssen Sie sich immer in den Fängen haben, da das Geld immer noch ein wichtiger Faktor in jedem Casino ist.

Unbenannt

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Ich: E-Smoker

Seit mehr als 1.000 Jahren zelebriere ich dieses Ritual jeden Morgen:

884KIHU30I

Was fehlt auf dem Bild? Natürlich: Eine Kippe.

Da ich natürlich noch keine 1.000 Jahre alt bin, die aber mindestens werden möchte, steige ich von elendigen WEST Kippen gerade um auf www.steamo.de um. Bzw. auf einen E-Smoker im Baseballschläger-Format. Wenn schon, denn schon. Ich kann auch mal eben erzählen wie es dazu kam: Ich hatte 2004 eine „erste E-Kippe“ auf einer Messe für China-Ramsch probiert. Und war schon doch etwas angewidert. Das war dann kein Thema mehr seit dem. „Es muss schon qualmen“, so dachte ich mir. Ziemlich lange, dachte ich das ;) Und dann, vor etwa zwei Wochen, kommt meine Alter Raucherfreund M. hier vorbei und packt so ein E-Teil aus. Dampft los…. ich halte meine Nase rein…siehe da: Das riecht ja lecker, denke ich, lass mich auch mal, sage ich, ziehe dran und… Bämms. Krass. Lecker. Ohne Witz: Einen ähnlichen intensiven Geschmack… den hatte ich mal bei einer Shisha-Session ist Ost-Europa (vergessen wo das war auf der Reise, is‘ alles so vernebelt, heute ;) Dieser eine Test-Zug hat mich umgehauen, und husten musste ich auch wie Hölle. Ich. Husten. Vom Rauchen. Ich. – Glaub das ist das letzte mal in den 90ern passiert.Wie auch immer: Ich frag so: Haste andere Sorten, Digga!? Er grinst, holt NOCH SO EINEN GEILEN SMOKER raus,..“MELONE!“ sagt er, und grinst. Ich teste also auch das Melonen-Teil: WOHO! Is‘ das lecker, denke ich. Und Zack bin ich verliebt. Und was es da nicht alles für Sorten gibt: Ich hab‘ mir eben erstmal MENTHOL-Flavor und ne Runde Melone-Smoke bestellt, immer so mit 12-18mg Nikotin drin, ich hoffe das reicht mir dann den Tag über.

Leute, ich qualme bis zu 25 Stengel am Tag. Das geht so echt nicht mehr weiter. Und es schmeckt zwar IMMER lecker… aber so einen krassen Flavor wie aus so einer elektronischen Ziggi,… das kriege ich mit meinen Sargnägel echt nicht hin, selbst nicht, wenn ich mir Apfeltabak reintue.

Natürlich habe ich bevor ich dem neunmodischen Gerauche verfalle mir mal einige News dazu reingetan: Es scheint weniger schädlich zu sein als normales Rauchen. Und dieser Schein langt mir, so optimistisch bin ich. Dazu kommt, dass ich mich ne ganze Weile mit „Verbrennung“, und „Verdampfung“ und „Schadstoffen in Dingen“ befasst habe (fragt nicht;)…und daher sage ich es mal so: Ist ja nur logisch, dass da weniger fieses Zeug drin steckt: Der ganze Mist der mit in den normalen Kippen verbrannt wird…der fällt ja weg. Dann halt lieber pur: Nikotin plus lecker. Ich bin Fan! ;)

 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)