externes

Lust auf eine Runde Roulette?

Die Pokemon-Kids von heute können sich heute vielleicht gar nicht mehr vorstellen, dass es eine Zeit gab, als man noch nicht über das Internet gespielt hat. Eine Zeit, in der es das Internet noch nicht einmal gab und die Kinder entweder miteinander auf der Straße spielten oder so etwas wie ein übergroßes und dickes Smartphone besaßen, mit dem man jedoch weder telefonieren noch Nachrichten verschicken konnte, das auch nur ein paar Knöpfe besaß, keinen Touchscreen hatte und auf den Namen Gameboy hörte. Das war in er Tat so, und wir kauften auch mal eine OFFLINE Game, ja wirklich ;) Ich hatte zb. einen ziemlich coolen Roulette-Table, den wir sogar mit an den See und in den Park schleppten ;) Diesen „Klassiker-Games“ hat das Netz ganz neue Optionen ermöglicht, die viele Spieler, egal ob Jung oder Alt, heute nicht mehr missen möchten. Immerhin haben wir so die Möglichkeit, nicht einfach nur vor uns hin zu spielen, sondern uns gleichzeitig mit anderen Spielern auf der ganzen Welt zu verknüpfen, uns an ihnen zu messen, Informationen und Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Etwas, das zumindest der gute alte Gameboy uns noch nicht bieten konnte. Trotzdem ist es auffällig zu erkennen, wie viele Klassiker bei den heutigen digitalen Spielen wieder auftauchen, wie eben auch das erwähnte Roulette!

cards-1066386_960_720

Wenn man erst mal an so einem „Offline“- Roulettetisch saß und überlegte, wie viel man denn nun einsetzen könnte, war man meist angefixt. Und das ist bist heute nicht anders, nur weil das digital ist, vergeht den Menschen ja nicht die Lust am Spielen, ne?

Es sieht sogar fast so aus, als würden diejenigen, die sich darüber freuen, neue Technologien nutzen zu können, trotzdem nicht ganz die Traditionen loslassen wollen, mit denen sie groß geworden sind. Es gibt Hunderte Beispiele für Spieleklassiker, die wir heute ganz einfach im Internet spielen können, Browser auf, Daten rein, und GO for it, mal mit „Echtem Geld“  und mal nur just 4 fun, einfach um den Trieb des Spielens mal seinen Raum zu geben. Ich bin kein Spezi was die User-Zahlen dieser Online-Games angeht, aber man sieht es ja am Werbedruck: Da geht so einiges und der Markt wächst und wächst und wächst. Zocken ist in, und das nicht erst seit gestern, sondern seit einigen Hundert Jahren (schätze ich mal so^^)

FALLS ihr mal Bock auf eine Rund „Nix geht mehr“ ;) habt: Schaut euch http://roulettegeeks.de/casino-club/ mal an, da rollt der Rubel, bzw. die Kugel ;)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Make Money! Mit Book of Ra!

Schon verrückt: Auf YouTube befassen sich total viele Videos mit Slot-Maschinen und Gambling und Gambling-Hacks befasst. Dutzende von Channels, abertausende von Videos. Ich klebe euch zur Unterhaltung einige Automaten-Spiele hier rein. Fangen wir mit Schoki an. Wusstet ihr, dass es (ich schätze in Japan) solcher Grabber, Klauen-Automaten gibt,… und man mit denen Schokolade gewinnen kann? Ich auch nicht. Seht selbst:

Auch geil: Die stecken Apple Geräte da rein. Im Norden von Europa habe ich sowas auch schon gesehen, da war ne PS Vita drin, ich hab es aber natürlich verkackt und alle Kronen verloren die ich mühsam umgetauscht hatte. Guckt, hier eins mit Apple-TV:

Ich muss da echt an einen Urlaub in den NL denken, genauer in Zandvoort an der Zee (Tolles Kaff, ein guter Shop und viele nette Restaurant plus ein toller Strand). Da hatte es in den 90ern so ultra viele Spielhallen, das wir vor lauter Geblinke gar nicht wussten, wohin mit dem Coins.

Aber:  Die Zeiten, in dunklen Spielhallen und Kneipen und Shops sind ja zum Glück vorbei ;) Schon lange kann man auch im Web mit Echtgeld spielen! Oft bekommt man sogar zum Spielstart einen Bonus von einigen Hundert Euro. Bedenken wegen der Qualitäten der Games braucht man echt nicht zu haben: Online kann man die Spiele mit allen originalen Symbolen und Features genießen, oft legen die Entwickler für eine neue Browser oder Online Version der spaßigen Spiele noch eine Schippe drauf, neue Level, neue Gegner, neue Storys und Items ohne Ende.

Kommen wir aber noch mal auf die Slot-Dinger zurück. Hier eine mit Zombies. Walking Dead Zombies. Natürlich;)

Sooo unfair wie man vielleicht denkt, sind die Maschinen und Arcade-Dinger gar nicht. Laut Wiki sogar eigentlich ganz cool für die Zocker (die wahrcheinlich aus dem Grund auch genau das sind): Slot machines are typically programmed to pay out as winnings 82% to 98% of the money that is wagered by players. Interessant ;) Auch spannend: Sittman und Pitt, eine Firma aus Brooklyn, New York, entwickelte schon im Jahre 1891 , einen „US-Spielautomat / Maschine“ die ein Vorläufer der modernen Spielautomaten war (ich muss an Hugo Cabret denken. Toller Film!) Wisst ihr was heutezutage die beliebtesten Online-Slot-Games sind? Ich sage es euch: Book of Ra, Sizzling Hot, Lucky Ladys Charm, Texas Holdem Poker. Aber eben auch solche kultigen Klassiker wie Romme und Kniffel. Mein Favorit: Book of Ra! Schaut mal hier vorbei: http://buchbuchbuch.com. Da könnt ihr direkt loslegen und Geld gewinnen!

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (1)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

My Sanctuary

Fallout4 2016-02-20 11-41-37-11 Fallout4 2016-02-20 11-41-52-95 Fallout4 2016-02-20 11-41-58-79 Fallout4 2016-02-20 11-46-29-63 Fallout4 2016-02-20 11-46-45-08 Fallout4 2016-02-20 11-47-04-68 Fallout4 2016-02-20 11-47-15-29 Fallout4 2016-02-20 11-47-51-40 Fallout4 2016-02-20 11-48-06-55 Fallout4 2016-02-20 11-49-35-94 Fallout4 2016-02-20 11-50-04-74 Fallout4 2016-02-20 11-50-41-09 Fallout4 2016-02-20 11-52-09-57 Fallout4 2016-02-20 11-52-22-17 Fallout4 2016-02-20 11-52-32-22 Fallout4 2016-02-20 11-52-39-51 Fallout4 2016-02-20 11-52-44-74 Fallout4 2016-02-20 11-52-47-53 Fallout4 2016-02-20 11-52-52-37

Dieser Baumode ist so geil. Ich hab‘ schon in Skyrim Stunden damit zugebracht, geile Camps zu bauen. Das was uns Bethesda hier spendiert hat: MEGA! Vor allem mir all‘ den Mods. 99 laufen derzeit, in der Siedlung selbst habe ich mich auf 20 FPS runtergebaut ;) Das ist nun mein dritter Versuch. In diesem Falle wurden ALLE Materialen mit der Hand zusammengesucht, ich spiele die zweite Runde komplett ohne Schnelllreisen. Das war etwas Arbeit. Happy bin ich damit nicht; ist zwar hübsch anzusehen, kreative Endzeit-Architektur geht aber sicher noch besser. Aber so als Motel/Durchreise-Station geht es durch. Nur Mama Murphy sitzt falsch. Ich überlege, ob ich sie mit einer Artillerie-Attacke von ihrem Sessel pusten soll. Eigentlich fehlt da nur noch ein Casino ;) Sowas wir das hier:  Euro Palace die besten Online-Casino, das wäre nice! Hier mal einige Infos zu den genutzten Mods: Functional Weapon Racks:  Ein weiterer Must-Have-Mod: Functional Weapon Racks. Einfach zu installieren, und das Ingame-Gefummel geht auch ganz prima: Aufhängen, dranhängen, freuen. Dazu dekoriert man das ganze am besten mit dem netten Pics aus dem Mod: Pinup Better Pictures v2.0. Die lahmen normalen Pin-Up-Bilder sind ja nicht mal welche.  Hier bekommt ihr welche die ins Klo, an die Tapete im Billiardraum, ins Casino, oder sonstwo gut passen.

Wer Fallout 4 noch ohne Mods spielt, ist selbst Schuld. Der Mod Wearable Travel Backpack ist nämlich ziemlich klasse. Diese ewige Item-Sortiererei nervt doch, oder nicht? Wäre es nicht so viel bequemer, wenn man sich einfach ’ne Tasche oder einen Rucksack umhängen- und dann mehr tragen könnte? Doch. Wäre es. Warum gibt das dass Vanilla-Game nicht her? Und wo versteckt der Held / die Heldin denn eigentlich OHNE Rucksack die gefühlten 4.500 Items? Im Backenzahn? – Man weiß es nicht. Und es ist auch egal; die Mod ist ja nun da. Es gibt additional noch eine Crafte-den-Sack-selbst-Mod, und die 2k-Texturen für den Rucksack sind auch echt schick (einfach drüberbügeln, erst den Main-Mod, dann die Texturen). Die Installation geht über den Mod-Manager supereasy!
Weitermachen, Ödländer!

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (15)
  • Naja (1)
  • Idiot (0)

Kann Glücksspielsucht bekämpft werden?

(Disclaimer: Dies ist ein werblicher Artikel)

Anfänglich ist Glücksspiel kein Problem. Für die meisten Menschen es beginnt wie eine durchaus positive Angelegenheit, zum Beispiel, als ein bisschen Aufregung, als eine Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen oder Stress nach der Arbeit abzubauen. Allerdings kann manchmal Glücksspielsucht zu einem Problem werden, ohne dass Sie sie als Problem erkennen. Wie Ihre Glücksspiel-Gewohnheiten sich geändert haben? Problem-Spieler auf Vogueplay verbringen pro Woche zwischen 10 bis 20 Stunden an Spielautomaten. Verbringen auch Sie so viel Zeit spielend, müssen Sie sich darüber Gedanken machen: Glücksspiel kann süchtig machen! Wenn Sie das Spiel aufgeben, müssen Sie die Lücke füllen, die dadurch entsteht:

  • Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie und Freunden, wenn Sie sie durch Spielen vernachlässigt haben.
  • Ein zweiter Teilzeit-Job fällig?
  • Wenn Sie ein Mahlzeit-Spieler sind, gehen Sie mal spazieren mit Ihren Arbeitskollegen, lesen Sie
  • ein Buch, gehen Sie spazieren oder joggen.
  • Bestimmen Sie kurz- und langfristige Ziele, die mit Glücksspiel nichts zu tun haben.
  • Beschäftigen Sie sich mit den Dingen, die Sie getan haben, als Sie noch nicht süchtig waren.

Vorteile und Nachteile

Vorteile: Legalisiertes Spiel generiert $ 16 Milliarden pro Jahr weltweit – nach der jüngsten wirtschaftlichen Forschung. Eine Geldmenge, die sich seit 1995 fast verdreifacht hat. Regierungen und Hilfsorganisationen sind die größten Wohltäter, die für die Dinge, die wir alle in unserer Gesellschaft suchen — Bildung und Gesundheit. Und sie profitieren davon. Ob das richtig ist oder moralisch gewagt, sind die Fragen, die in diesem Kontext unbeantwortet bleiben.

Nachteile: Großteils werden Casino-Einnahmen in der Provinz erwirtschaftet, was bedeutet, dass das Geld übertragen oder ausgeschlachtet aus anderen Sektoren der lokalen Wirtschaft wird. Wenn der Großteil der Einnahmen auf einer anderen Ebene des staatlichen Etats landet, gibt es oft einen erheblichen finanziellen Verlust für die Gemeinschaft und dem privaten Casino-Betreiber werden auch Schaden zugeführt. Glücksspiel dreht sich nicht nur um Geld, obwohl viele Menschen auf Vogueplay in erster Linie um Echtgeld spielen, weil Sie es einfach mögen. Wenn sie gewinne, umso besser… Es ist eine großartige Unterhaltungsform, und sie bringt eine Menge Spaß. Es gibt leider nur wenige Möglichkeiten, die Spielgewohnheiten unter Kontrolle zu halten.

Der letzte negative Aspekt ist vielleicht der größte Grund, warum so viele Menschen das Glücksspiel ablehnen: Es kann sehr süchtig machen. Es mag sein, dass es nur ein relativ kleiner Prozentsatz der Spieler gibt, die am Ende süchtig werden, aber es kann passieren. Wie jede Sucht, kann Spielsucht große Probleme hervorrufen, daher müssen Sie sich immer in den Fängen haben, da das Geld immer noch ein wichtiger Faktor in jedem Casino ist.

Unbenannt

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Ich: E-Smoker

Seit mehr als 1.000 Jahren zelebriere ich dieses Ritual jeden Morgen:

884KIHU30I

Was fehlt auf dem Bild? Natürlich: Eine Kippe.

Da ich natürlich noch keine 1.000 Jahre alt bin, die aber mindestens werden möchte, steige ich von elendigen WEST Kippen gerade um auf www.steamo.de um. Bzw. auf einen E-Smoker im Baseballschläger-Format. Wenn schon, denn schon. Ich kann auch mal eben erzählen wie es dazu kam: Ich hatte 2004 eine „erste E-Kippe“ auf einer Messe für China-Ramsch probiert. Und war schon doch etwas angewidert. Das war dann kein Thema mehr seit dem. „Es muss schon qualmen“, so dachte ich mir. Ziemlich lange, dachte ich das ;) Und dann, vor etwa zwei Wochen, kommt meine Alter Raucherfreund M. hier vorbei und packt so ein E-Teil aus. Dampft los…. ich halte meine Nase rein…siehe da: Das riecht ja lecker, denke ich, lass mich auch mal, sage ich, ziehe dran und… Bämms. Krass. Lecker. Ohne Witz: Einen ähnlichen intensiven Geschmack… den hatte ich mal bei einer Shisha-Session ist Ost-Europa (vergessen wo das war auf der Reise, is‘ alles so vernebelt, heute ;) Dieser eine Test-Zug hat mich umgehauen, und husten musste ich auch wie Hölle. Ich. Husten. Vom Rauchen. Ich. – Glaub das ist das letzte mal in den 90ern passiert.Wie auch immer: Ich frag so: Haste andere Sorten, Digga!? Er grinst, holt NOCH SO EINEN GEILEN SMOKER raus,..“MELONE!“ sagt er, und grinst. Ich teste also auch das Melonen-Teil: WOHO! Is‘ das lecker, denke ich. Und Zack bin ich verliebt. Und was es da nicht alles für Sorten gibt: Ich hab‘ mir eben erstmal MENTHOL-Flavor und ne Runde Melone-Smoke bestellt, immer so mit 12-18mg Nikotin drin, ich hoffe das reicht mir dann den Tag über.

Leute, ich qualme bis zu 25 Stengel am Tag. Das geht so echt nicht mehr weiter. Und es schmeckt zwar IMMER lecker… aber so einen krassen Flavor wie aus so einer elektronischen Ziggi,… das kriege ich mit meinen Sargnägel echt nicht hin, selbst nicht, wenn ich mir Apfeltabak reintue.

Natürlich habe ich bevor ich dem neunmodischen Gerauche verfalle mir mal einige News dazu reingetan: Es scheint weniger schädlich zu sein als normales Rauchen. Und dieser Schein langt mir, so optimistisch bin ich. Dazu kommt, dass ich mich ne ganze Weile mit „Verbrennung“, und „Verdampfung“ und „Schadstoffen in Dingen“ befasst habe (fragt nicht;)…und daher sage ich es mal so: Ist ja nur logisch, dass da weniger fieses Zeug drin steckt: Der ganze Mist der mit in den normalen Kippen verbrannt wird…der fällt ja weg. Dann halt lieber pur: Nikotin plus lecker. Ich bin Fan! ;)

 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Ein Wunsch frei! #meinwunsch @Jobmensa

meinwunsch

(Sponsored Post) 

Coole Aktion von Jobmensa! Unter dem Tag #meinWunsch erfüllt dir Jobmensa einen Wunsch! Ob ein neues Bike, eine Reise ans Ende der Welt oder einen Yoga-Starter-Kurs: Alles dabei! Und die Leute machen auch schon fleißig mit! Falls ihr auch dabei seid – was ich doch stark hoffen möchte – schaut euch mal diese Mediawall zu der (aus Social Media- Sichtweise technisch und strategisch recht perfekt ausgeführten) Aktion an: Gewinnspiel für Studenten. Ist schon ganz schön spannend, was die Leute sich da so einfallen lassen. Eine Dame möchte gerne nach Finnland (ich komm mit ey!) eine andere in einem Werbespot mitspielen; die Jungs wollen Führerscheine und Bildungsreisen nach Hawaii ;). Da kommt echt einiges zusammen.

Noch einige Worte zum Initiator der Aktion, ist für meine Schüler und Schülerinnen vielleicht auch nicht ganz uninteressant: Bei Jobmensa findet ihr die Jobs; Nebenjobs in den Ferien, dauerhafte Studentenjob Praktika. Aber die Plattform hat auch coole Funktionen wie ein Lebenslauf-Tool. Man sucht wonach einem düngt, und hat dann viele Einstellungen parat: Region / Stadt, Stundenlöhnen, Anforderungen etc., kann man da alles wunderbar finden und vergleichen. Es sind wohl auch schon 10.000 Unternehmen und Job-Anbieter aus der ganzen Welt dabei und nutzen Jobmensa für die Besetzung der freien Stellen. Das Dashboard im Hintergrund ist toll gestaltet und macht einen schicken Eindruck auf den ersten Blick: Genug Jobs für alle ;) Ob da nun speziell für euch was dabei ist. Schaut selbst. 

Zurück zur Aktion mein Wunsch. Hier ein cooles Video:

So. Und jetzt? Jetzt macht ihr alle mit und ich bin gespannt ob einer oder eine von euch hier das Rennen macht. Lasst euch was einfallen, ich weiß ihr könnt es, macht mir keine Schande, Freunde der Ferienfahrt! Ich bin auch am Start: ;)

meinwunsch1

So geht's los: Einfach Foto mit deinem Wunsch auf Instagram hochladen und mit #meinwunsch @jobmensa taggen. Das wäre alles. Ich drücke alle Daumen! Hier geht es zum Gewinnspiel für Studenten

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (12)
  • Naja (1)
  • Idiot (0)

(Werbung) Cooles Shopping: allesgebraucht.de

Unbenannt

(Disclaimer: Dieser Artikel wurde mit freundlicher Zusammenarbeit von allesgebraucht.de erstellt) 

Was haben wir uns früher abgemüht, das alte Zeug auf dem Flohmarkt zu verscherbeln. Gut, dass es heute zahlreiche Online-Services gibt, die uns diese mühsame Arbeit abnehmen. So wie zum Beispiel allesgebraucht.de. Dort bekommt man Gebrauchtes, ohne viel Stress. Die Homepage sieht sehr stylish und simpel aus, strahlt irgendwie Ruhe und Krämertum zu gleichen Teilen aus. Im Angebot gibt es… ALLES ;) Hier ein Auszug der Kategorien: Nutzfahrzeuge, Immobilien, Tiermarkt, Handwerk & Hausbau, Terrasse & Garten, Modellbau & Hobby, Computer & Elektronik, für mich wichtig: Spiele & Games. So kann ichg ewig weiter machen, es ist also – ganz woe beo, Pödschool-Shopping – für jeden etwas dabei.  Waas sehr praktisch ist: Das aufgeben der Anzeigen und Artikel sind für Ersteller komplett kostenfrei! Wirklich klasse. Schwupps, hat man seinen Kram fotografiert (oder eben Bilder rausgesucht), erstellt man das Angebot (was wirklich sehr leichtgängig von der Hand geht, man weiß bei jedem Klick wo man gerade ist und was man gerade tut, sehr easy das Ganze) und wird just im unteren Teil der Webseite unter der Rubrik "neueste Anzeigen" angezeigt. So wird man das Angebotene sicher recht flott los, und muss nicht mal den Entrümpler anrufen ;) 

Ich habe es gerade mal probiert: Auf allesgebraucht.de​ findet man echt alles, habe gerade ein Doppelbett, eine Küche und eine Kafeemaschine entdeckt! …alles ist sicher einen zweiten Blick wert. Und wie das dann immer so ist: Man schaut auch noch mal hier und  da rein, verliert sich im stöbern…so wie es sein sollte. Hier noch ein kurzer Einblick aus der Webseite:

 

Unbenannt

Wie ich schon sagte: recht unaufgeregt und einladend, die Page! Daher: Raus mit dem alten Kram, rein mit dem neuen alten Zeug ;) Schaut mal vorbei dort! 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)