Category: design

Urban Nomads: Design For A Lifestyle On The Go

Urban-Nomads-2

Winfried Baumann ist ein urbaner Nomade und lebt seit etwa 13 Jahren etwas anders. Während dieser Jahre hat er ne Menge ausprobiert, vor allem aber ne Menge gebastelt. Lest und seht selbst:

In this 13-year period he has produced an incredible collection of small, flexible, and movable constructions that give shelter to urban nomads in the widest sense. Doing so he has created a powerful and influential statement about urban nomadism as an upcoming lifestyle. Baumann’s work is now collected in the beautiful book Urban Nomads.

Urban-Nomads-3 Urban-Nomads-4 Urban-Nomads-5 Urban-Nomads-6

Früher hätte man Clochard gesagt und Penner-Witze könnt ihr behalten. Auf Winfrieds Website gibt es mehr Infos, hier der Link zum erwähnten Buch. 

Winfried Baumann ist ein urbaner Nomade und lebt seit etwa 13 Jahren etwas anders. Während dieser Jahre hat er ne M...

Sag doch auch mal was dazu...

Doktorsblog 5.0 – Alles neu!

Unbenannt

Knappe zehn Monate habe ich es nun mit dem Nicht-Scrollen-Design ausgehalten ;)  Jetzt: Oben ist weiterhin eine Bühne, die wollt ich unbedingt behalten, dann geht es aber im klassischen Blog-Style weiter, einfach scrollen und lesen. Diese Mini-Preview-Bilder waren zwar nett und gut für die Zahlen, ich muss nun einige Hundert Artikel umbauen (damit das Preview-Bild sich im Artikel nicht doppelt), einige Bilder werden gequetscht dargestellt und diese Social-Nummern hier links oben in der Sidebar laufen auch noch nicht ganz rund  So, das läuft, leider nur manuell mit den Nummern, bis ich eine Lösung gefunden habe. Ich hab aber mal die echten Zahlen eingetragen :) Ach, und ein neues Logo gibt es auch. -Ich hoffe das gefällt euch so, ich bin recht happy damit, hab' einige Stündchen geschraubt. Die Social-Nummern kriege ich die Tage noch in den Griff, etwas eindeutschen steht noch an, und ihr packt mir bitte in die Kommentare, wenn irgendwas gar nicht funktioniert, oder ihr einfach mal wieder wen zum Reden braucht ;) ♥

(Der Artikel soll automatisiert online gehen, ich bin in der Eifel, grobe Bugs bügele ich aber heute Abend noch aus) 

(Ach, vergessen: Oben in der Suchleiste… da kommt noch ne Navi rein, Home-Button, Impressum und so, das bleibt nicht so leer) dabei…

Update: Links in der Sidebar gibt es nun die Kommentare des Monats. Zwei Stück. Die suche ich manuell raus, alle paar Tage / Wochen. Ihr seid einfach zu hübsch klug, um das der Maschine zu überlassen ♥ (jetzt muss ich mir überlegen, was ich mit den ca. 500 Artikeln mache, die ein Preview-Bild IM Artikel haben. Also mit dem Theme hier doppelt angezeigt werden. Meh. Es gibt nen Schalter "kein Preview-Bild". Den jetzt aber 500 mal umlegen…nee ey…hat da wer ne Idee?)

Knappe zehn Monate habe ich es nun mit dem Nicht-Scrollen-Design ausgehalten ;)  Jetzt: Oben ist weiterhin ein...

Sag doch auch mal was dazu...

Galactic Bang

galactic-bang-by-sergey-ermakov2

Die Konzeptstudie Galactic Bang ist für'n Sonntagabend eigentlich ganz cooler Eyecandy-Kram. Es gibt sogar ein Video zu dem möglichen Zukunfts-Vehikel: Hier nämlich. Eigentlich muss nur endlich dieses leidige Problem mit der Schwerkraft mal gelöst werden. Oder wir brauchen supermagnetische Straßen. Irgendwie sowas.  Da muss Designer Sergey Ermakov also noch mal ran. Trotzdem schick. Alle beide.

Die Konzeptstudie Galactic Bang ist für'n Sonntagabend eigentlich ganz cooler Eyecandy-Kram. Es gibt sogar...

Sag doch auch mal was dazu...

Doktors Future – Robots

Unbenannt

Was ist eigentlich das faszinierende an Robotern? Für die meisten Leser dieses Blogs ist das sicher eine Kopfschmerzen verursachende Frage und Doktor Chris selbst würde, wäre er jetzt nicht gerade auf Erkundungstour durch Skandinavien, sofort ein Rezept ausstellen.

Die Frage müsste also bis der Dok wieder zurück ist vollkommen unbeantwortet im Wartezimmer herumstehen und sich langweilen. Da liegt es doch nahe, sich selbst zu therapieren und mal ein bisschen in der sturmfreien Bude Praxis herum zu stöbern. Bestimmt gibt es schon ein paar Krankenakten und Vermerke zum Thema.

Gleich beim ersten Schnüffeln wird deutlich, dass Roboter durchaus das Zeug dazu haben den Takt vorzugeben. ASIMO heißt bspw. dieser putzige Geselle und kein geringeres Orchester als das Detroit Symphony Orchestra folgt vorbildlich seinen Anweisungen
Generell scheinen Roboter einen Faible für Kunst und Kultur zu haben. Beim Roboterformationstanz muss die Formation zwar noch ein bisschen am Ausdruck feilen, was die Synchronisation betrifft sind sie aber unschlagbar.

Überhaupt, Roboter sind auch nur Menschen. Die Frauen sind viel hübscher als Männer und müssen einkaufen gehen, weil wohl sonst auch bei Robots die Schmiermittel und Energydrinks im Kühlschrank fehlen. Schließlich muss das Roboterbaby gut gepflegt sein, denn die Konkurrenz ist alles andere als doof, auch wenn sie gerade erst lernt sich zu artikulieren, dafür aber niemals begreifen muss, wie man sich die Schuhe zu bindet. Das machen die Treter nämlich irgendwann mal selbständig und ohne zu fragen.

Selbst der schon seit Jahrtausenden obligatorische Elternsatz "Mit dem spielst Du nicht!" wird bei Familie Robot nicht in Vergessenheit geraten, weil es auch unter der Generation Blecheimer immer Kinder geben wird, die in geschlossenen Räumen mit Pfeil und Bogen schießen. Das sind dann die, die sich später einen Kampfhund kaufen und einen auf dicke Hose machen.  

Schön im roboterischen Familienleben ist ja, dass Mama Robot nicht mehr kochen muss. Dafür hat Frau Robot einen Roboter und deshalb viel mehr Zeit für Papa Robot, der (noch) per Anweisung als Spacecowboy Satelliten reparieren muss oder in seiner Freizeit seine humanen Kumpels abzockt.

Allerdings, das ist ein tröstlicher Gedanke, geht es auch bei den Robotern nicht ganz ohne Regeln, was es einem kommenden Superhirn schwer machen dürfte die Weltherrschaft an sich zu reißen. Langfristige Wetten ob das stimmt oder nicht werden noch angenommen.

Und sollte noch einmal einer fragen was an Robotern eigentlich so faszinierend ist, dann bekommt er HausBlogverbot. Und eine Einweisung in die Geschlossene.

Was ist eigentlich das faszinierende an Robotern? Für die meisten Leser dieses Blogs ist das sicher eine Kopfschmer...

Sag doch auch mal was dazu...

Transformers Box Art Archive

box_battle_90

Seit seinem neunten Lebensjahr ist Adam Alexander Transformers-Fan. Und deshalb hat er auch schon vor langer langer Zeit damit angefangen, ein monströses Transformers Box Art Archive aufzubauen. Da kann man sich mal eben locker eine Stunde durchklicken. Und sich dabei total nostalgisch fühlen. Diese Bilder lassen mich mehr Transformers fühlen, als die drei dämlichen Filme zusammen. 

Die Farben! Die Formen! Ich bin grad' auch wieder zwanzig Jahre jünger! Toll.

Seit seinem neunten Lebensjahr ist Adam Alexander Transformers-Fan. Und deshalb hat er auch schon vor langer l...

Sag doch auch mal was dazu...

Nestrest – Rumhängen

NESTREST_5_80851da161


Viel gibt es zu dem hängenden Wohnzimmer nicht zu erzählen. Ihr seht ja, wie hübsch und kuschelig das Teil aussieht. Erwähnen möchte ich noch: Das Teil kostet etwa 15.000 $. Ich blogge solche Dinge nicht nur weil sie mich designtechnisch begeistern und weil ich unbedingt kuscheln will, sondern auch deshalb, weil – wenn ich irgendwann endlich mal mein eigenes Stückchen grün besitze – ich die Dinge die ich hier verblogge, dann für 1/10 des veranschlagten Preises nachbauen werde. So der Plan. Wenn ihr mehr über das Hängegerät hier oben erfahren wollt, guckt euch ruhig mal das Productsheet an (pdf) an.

Viel gibt es zu dem hängenden Wohnzimmer nicht zu erzählen. Ihr seht ja, wie hübsch und kuschelig das Tei...

Sag doch auch mal was dazu...