blogs

Gametipp / Gastbloggen: Spiel den Monty Python-Fuß!

Unbenannt

Einige DokBlog-Leser kennen den Choooo vielleicht hier aus den Kommentaren. Choooo bloggt unter brainm0sh.de über recht ähnlichen Kram wie ich hier; wir machen die nächsten Tage mal so einige X-Postings/Gastbeiträge, er hier, ich da. Mein Gejammer hier kann ich ja keinem/keiner mehr zumuten. Den Artikel über das Monty Python-Fuß-Game habe ich eben bei Choooo verbloggt, er selber wird hier die Tage mal aufschlagen.

Seid also nett zu ihm und sowas alles ♥

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

starboundering.tumblr.com

1795206_10152572976247004_2021618479_o tumblr_n0mali9McP1tssftko1_1280

Ich hab' ja aktuell Zeit für gar nix, aber die nehme ich mir dann extra raus. Für mindestens 10 Minuten Starbounden am Tag. Das ist wie Zen-Meditation. Nur bunter und mit kuscheligen Aliens ♥ Ich denk', ich fange die Tage mal 'nen neuen Charakter an; ich dachte da an einen pazifistisch-veganen Floraner, der ganz geil gärtnern kann und mit Musik sein Geld verdient. – Die geschlachteten Aliens als auch die unterjochten Planeten dokumentiere ich (bzw. wir) dann ab sofort unter: starboundering.tumblr.com

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Arbeit, Struktur, und….

Ich habe seit dem Wochenende das komplette Blog von Wolfgang Herrndorf gelesen. Alles. Jede Zeile, jede Eintrag; viele(s) davon mehrfach. Da der Autor und Blogger Herrndorf selbst nicht allzuviel mit dem Begriff Pietät anzufangen weiß….wusste… möchte auch ich mich nicht allzulange um pietätvolle Formulierungen bemühen: Das was Herrndorf ​da reingetippt hat, hat mich zutiefst bewegt. Er dokumentiert den Verlauf seiner tödlichen Krankheit, schreibt über den Alltag zwischen Freunden, Fußball, Klappse, Klink, Schreiben, Lesen und Natur. Er verteilt nebenbei noch tolle Filmtipps und schwadroniert über weltliterarische Texte, von denen ich nicht mal wusste, dass es sie gibt.  

Herrndorf  war ein atheistisch-humorvolles Arschloch und wir hätten uns blendend verstanden. Davon bin ich überzeugt. Zu Schade, dass ich ihn nie treffen werde. 

Die Eleganz seiner Worte; die pointierten Beschreibungen völliger Hirn/Hilflosigkeit; das Erkunden der eigenen Verrücktheit, diese Ehrlichkeit gegenüber der Nichtigkeit des Seins, dieser Kampf im inneren, im innersten: Ergreifend. Erheiternd. Amüsant. Traurig. Betrüblich. – Ich habe gelacht, geweint, habe pausiert, wie ein Irrer aufgesaugt, verdaut, durchdacht und den ganzen beschissenen Kosmos verdammt.  – Und nun möchte ich mich in einen Kreis auflösen. 

Lest das doch auch mal (wenn ihr einige Stunden Zeit habt), verkehrt kann das gar nicht sein. 

Und zwar am besten von hinten nach vorne, hier geht es los: wolfgang-herrndorf.de/2010/04/daemmerung

Vor der Lektüre des Blogs hätte meine Antwort auf die Frage, ob ich meinen genauen Todeszeitpunkt wissen wollen würde, ganz klar Nein gelautete. Nur sage ich: Ja! Würde ich wissen wollen (und in der Tat bietet die modere Wissenschaft / Medizin ja an, sich schätzen zu lassen. Ob und wie ich das angehen will, werde ich mir in den nächsten Tagen gut überlegen) 

​Ich stecke (nicht nur wegen eines toten Literaten) gerade in so 'ner nichtsnutzigen Schleife fest; deshalb wird es hier bis auf weiteres auch noch recht ruhig bleiben. 

Bis dahin gilt: Nichts. Sinnlos. Nihilismus. Eh alles zu spät.

Und doch ist es so wunderschön, das alles ♥

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Blogbox, Bloglovin und Blog-Connect!?

 

 

 

Nur mal zwischendurch: 

Was sind das hier für Services? Also ich versteh ja schon in etwa was die so in etwa machen, sehe aber keinen Mehrwert, weder für mich, noch für die Blogleser. Vielleicht täusche ich mich aber auch, habe schon wieder keine Ahnung von gar nix, dafür aber auch fast nie Bock auf Vereinsmeierei​. Macht da wer mit, weiß da irgendwer was zu, soll ich auch, oder lese ich doch lieber mein Buch endlich zu Ende und spende Reis an China?

Sagt doch mal, ich kann hier schließlich nicht alles alleine machen! ;)

Bild: Nur so

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Zwei Links…

Zemanta Related Posts Thumbnail

Eigentlich gibt es ja hier nie Linksammlungen, das machen andere schon, und das viel besser, als ich es je könnte. Heute ist aber der 2.Advent und es brennt in mir. Lichterloh und hell und alles und so. Daher hier zwei Links, damit das Licht auch aufgeht. 

1x der Olaf mit dem Artikel:

So viel Verachtung wie ich habe

Nelson Mandela war einer der mutigsten und einflussreichsten Menschen und hat mehr erreicht als man erwarten kann, sagt der us-amerikanische Präsident Barack Obama. Ohne Mandela als Vorbild, sagt er weiter, wäre sein eigener Lebensweg nicht denkbar.Nelson Mandela war die größte politische Persönlichkeit unserer Zeit, sagt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sein Vermächtnis der Gewaltfreiheit und die Absage an jeglichen Rassismus werden für die Menschen auf der ganzen Welt noch lange Zeit Inspiration bleiben. Nelson Mandela war ein Held unserer Zeit, sagt der britische Premierminister David Cameron. Mit ihm sei ein großes Licht in der Welt erloschen. – Das sagen sie. Einfach so. Und entlarven sich damit als elendige Lügenbolde.

1x der Nachtwächter mit dem Artikel:

DDR-Bürgerrechtler, ehemalige!

Lasst es euch gesagt sein: Ich gehöre nicht zu eurem “Wir”, das die Stimme des Volkes zu erheben vorgibt. Ich will dazu auch nicht gehören. Ich befürchte, dass euch trotzdem genug Volk folgen wird — und kein Problem damit hat, in einem vollständig überwachten E-Mailverkehr der grünalternativen Rotzpresse mit einer E-Mail mitzuteilen, dass es zu eurem “Wir” gehört.

Bild: nur so

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

App gegen Staatsüberwachung

Zemanta Related Posts Thumbnail

Björn aka bod (oder andersrum) hat sich von meinem Artikel zum Thema Polizeistaat 2.0 inspirieren lassen, denkt über eine App gegen Staatsüberwachung nach, und einige meiner Stammleser machen das auch, ich weiß es ♥. Ich hab' leider wenig Zeit (ich scheiter gerade das dritte mal (!!!) in diesem Jahr an pgp-verschlüsselten Mails. IMMER hakt dieser Scheiss, es läuft ab und zu Monate gut, dann ist wieder alles im Arsch. HASS! Warum lebe ich auf einem Planeten, wo man sich mit sowas rumärgern muss? HÄ?) Ich weiß, es GIBT solche Apps, bzw. solche NO-CCTV-Plattformen zb, hab' aber gerade keine Muse die rauszusuchen. Macht ihr doch auch mal was, ey! ;) Wie auch immer. Ich kopiere bods Artikel 1:1 hier ein, mache mir über das WE mal einige Gedanken. – SO geht das hier in diesem Land auf diesem Planten jedenfalls nicht weiter. WIE es anders weiter geht? Keine Ahnung. Zu wissen das SO NICHT, is' zumindest mal ein Anfang! Hier der Artikel:

Gestern kam mir wegen eines Artikels des Doktors eine nette Idee. Wenn der Staat meint, jetzt ganz hip Apps zur Überwachung einzusetzen, können das die Bürger doch auch. Abgesehen von der Tasache, das unsere feinen Staatsorgane Gehälter an die ITler zahlen, die meine Lachfältchenbildung auf Level 9000 bringen. Kein Witz. Mir lag einmal ein Stellengesuch des BSI vor und ganz ehrlich? Dafür stehe ich morgens noch nicht einmal auf.

Zurück zur App. Im Wesentlichen bestünde sie aus drei Teilen. Soweit ich das sehe, sogar alle vollkommen legal, aber das wäre noch abzuklären. Da mir die Kenntnisse zur App-Programmierung fehlen, halte ich mich da raus. Vielleicht möchte jedoch die Idee aufgreifen.

TEIL 1
Die Flächendeckende Katalogisierung von Überwachungskameras. Wenn ich eine Kamera sehe, kann ich meinem Kumpel sagen: “Schau mal. Nett, oder?”. Alternativ könnte ich auch ein Photo der Kamera schießen und mit einem Geotag der App übermitteln. Somit könnte man endlich eine Datenvisualisierung des Kontrollwahns erstellen und das tatsächliche Ausmaß klar darlegen.

TEIL 2
Fast jeden Tag werden in irgendwelchen Meldungen Regierungsschergen namentlich genannt. Vom Polizisten, über Staatsanwälte bis hin zu Regierungsbeamten. Das sind also öffentlich bekannte Namen. Was hindert eigentlich daran diese Namen mit dem entsprechenden Facebookprofil zu verknüpfen? Ist ja kein Verstoß gegen den Datenschutz und kann eigentlich jeder machen.

TEIL 3
Für wirklich engagierte Dissidenten könnte man noch ein extra Leckerli einbauen. Da unsere Freunde in Uniform ja auch gerne mal öffentlich durch die Gegend schlendern und dabei total zufällig immer die gleichen Wege nehmen, könnte man ja aus reinem Interesse eine Karte anfertigen. Und in diese Karte eben Routen von Ordnungsamt oder Polizeistreifen eintragen. Immerhin gondeln die ja rum und jeder in der Stadt kann sie sehen. Weiß nicht, was daran illegal sein könnte.

Zumindest würde ich so eine App total abfeiern. Wie gesagt habe ich in diesem Feld keine Erfahrung. Auch mit der gesetzlichen Lage bin ich unsicher. Schließlich will der Staat nur Kontrolle ausüben und nicht kontrolliert werden. Das könnte ja einen Anflug von Demokratie bedeuten. Gruselig das.

Happy WE!

Euer George O. 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Cyberpunk und mediale Wahrnehmung

rachael_by_Steven_Daily

Mein Chummer* bod über Cyberpunk und mediale Wahrnehmung:

Natürlich hat die Bewegung von Beginn an dystopische Färbungen. Das nennt man Realismus. Wir sind keine träumenden Spinner – zumindest nicht alle – die sich ausmalen, wie super es wäre, wenn alles vor die Hunde geht. Wir sind Denker, Forscher, Analysten und Dissidenten. Uns treibt mehr an, als mit einer Maschine zu verschmelzen. All diese Leute aus den unterschiedlichsten Gebieten bringen ihre Gedanken ein und versuchen Lösungen zu finden. Für Probleme, die bestehen und Probleme die vielleicht noch kommen.

Der Absatz stammt aus dem unterem Teil von bod's Text. Die Zeilen drüber sind ebenso lesenswert und reflektieren meine Meinung zu dem Thema fast 1:1 (ich tipp' da bald auch mal was eigenes zu, versprochen!). Also: Lesen

*Chummer ist unter Runnern, Gangern und anderen Leuten auf der Straße ein umgangssprachlicher Ausdruck für Kumpel/Freund/Kollege. Häufig wird der Begriff auch für Kumpane oder Komplizen angewandt, und bei Bedarf zu Gang-Chummer oder Piraten-Chummer erweitert (Quelle: shadowhelix.pegasus.de)

  • Bild: von hier. Weil es geht. 
Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

Blogrolle #3 aka ‚Linkliebe“

So. Freunde der Ferienfahrt. Hier nun also Version Nummer 3 meiner Blogrolle. Die ist ab sofort HIER GANZ OBEN IN DER NAVIGATION unter Linkliebe zu finde.

Besonderheiten: Den Politik-Scheiss habe ich (fast) komplett rausgelassen (bis auf den Anarcho-Kram). Es soll ja Spaß machen, nicht frustrieren. Dabei sind (fast!) nur Blogs, die (nach meiner subjektiven Einschätzung) auch das Prädikat BLOG verdient haben. Auffällig: 4/5 davon sind Jungs, nur 1/5 Mädels. Dafür kann ich aber nix! Was geht Mädels, was geht? Macht mal was dagegen. Blogs auf, zum Beispiel. Ansonsten: Ich hoffe (auch wenn ich es fast sicher weiß), dass ich niemanden vergessen habe! (?). Da ich nun ja auch schon einige Jahre dabei bin, war es mir wichtig, nicht einfach nur wie wild Links rauszuschleudern, sondern euch auch einen kurzen Wer-Ist-Das-Hinweis – also was persönliches von mir – mit auf den Weg zu geben. Ich hoffe alle verlinkten Blogger / Bloggerinnen / Blogkollektive sind mit meinen Begleittexten einverstanden ;)

Für alle Genannten gilt: Ihr habt euch (teilweise über Jahre!) in mein Herz geschrieben, kommentiert und philosophiert. Und da bleibt ihr auch. Wenn ihr wollt ♥

Für alle Leser gilt: Alle Links sind online und erreichbar, ich kann euch einen Besuch der Blogs ohne das winzigste Wimpernzucken, ohne Nachzudenken und von ganzem Herzen empfehlen.

Ab geht's: 

Langjährige Begleiter, Freunde, ♥-Menschen:

  • pixspot.de – Peter aka Columbo: Fotograf, Pixelschupser, geistig verwirrt aber total nett.♥ (Schreibt über Fotos)
  • todamax.kicks-ass.net – Max: Ex-Polit-Blogger, noch verwirrter, aber mindestens genau so nett. ♥ (Schreibt über vieles)
  • kueperpunk.blogspot.de – Thorsten: Auch wegen ihm  hab' ich's bloggen angefangen. Danke; auch für die Bratwurst (Schreibt über: Cyberpunk, VR, etc.).
  • stefaniesieben.de – Steffi: Grüß mir, öhm, Indien? (Schreibt über: Yoga. Und so)
  • 11k2.wordpress.com – Fritz: Lese ich seit Jahren. Der mich auch. Ich weiß es :-* (Schreibt über: Nerdkram, Politik, Zukunft. Und viel mehr)
  • diskoroll.wordpress.com – Rolli und Anne! ♥ (Schreiben über alles)
  • radwechsel.net – Olaf? Wir schaffen das noch, uns auf diesem Kontinent über den Weg zu laufen! (Schreibt über: Politik, Alltag, alles)
  • bodmusic.com – Björn! Yeay! Musik! Cyberpunk! Wir verstehen uns. Auch da. (Schreibt nicht so viel. Wenn dann aber richtig)
  • bigod.net – Andy: Ebenso. Plus Streetart ;)
  • clockworker.de – Alex…Mister Steampunk. Für mich (Schreibt über Steampunk)
  • noaveragerobot.de – Karo…sie ist neu. Und voll gut ♥ (Schreibt über Aktivismus, Politik, und viel mehr)
  • denkfabrikblog.de – Manuel: Las ich schon bevor er in Köln strandete! Yo Nachbar! ;) (Schreibt über: Kurzfilme, Kram) 
  • kantinaporn.wordpress.com – Unser anarchistisches Foodporn-Kollektiv ♥

Lieblings-Nerds:

Anarchie, Liebe und Natur und so:

Games, Movies und auch sonst voll nett:

Literatur, Kunst und Musik und alles:

Cyberpunk, Transhumanismus, Zukunft, Razorgirls und Deckheads:

Hacken und Roboter: 

Ohne Kategorie, trotzdem mega: 

Jeschäfte und so: 

(Ständig erreichbar ist das Teil dann ab sofort hier: doktorsblog.de/blogrolle)

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)