Kann Glücksspielsucht bekämpft werden?

(Disclaimer: Dies ist ein werblicher Artikel)

Anfänglich ist Glücksspiel kein Problem. Für die meisten Menschen es beginnt wie eine durchaus positive Angelegenheit, zum Beispiel, als ein bisschen Aufregung, als eine Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen oder Stress nach der Arbeit abzubauen. Allerdings kann manchmal Glücksspielsucht zu einem Problem werden, ohne dass Sie sie als Problem erkennen. Wie Ihre Glücksspiel-Gewohnheiten sich geändert haben? Problem-Spieler auf Vogueplay verbringen pro Woche zwischen 10 bis 20 Stunden an Spielautomaten. Verbringen auch Sie so viel Zeit spielend, müssen Sie sich darüber Gedanken machen: Glücksspiel kann süchtig machen! Wenn Sie das Spiel aufgeben, müssen Sie die Lücke füllen, die dadurch entsteht:

  • Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie und Freunden, wenn Sie sie durch Spielen vernachlässigt haben.
  • Ein zweiter Teilzeit-Job fällig?
  • Wenn Sie ein Mahlzeit-Spieler sind, gehen Sie mal spazieren mit Ihren Arbeitskollegen, lesen Sie
  • ein Buch, gehen Sie spazieren oder joggen.
  • Bestimmen Sie kurz- und langfristige Ziele, die mit Glücksspiel nichts zu tun haben.
  • Beschäftigen Sie sich mit den Dingen, die Sie getan haben, als Sie noch nicht süchtig waren.

Vorteile und Nachteile

Vorteile: Legalisiertes Spiel generiert $ 16 Milliarden pro Jahr weltweit – nach der jüngsten wirtschaftlichen Forschung. Eine Geldmenge, die sich seit 1995 fast verdreifacht hat. Regierungen und Hilfsorganisationen sind die größten Wohltäter, die für die Dinge, die wir alle in unserer Gesellschaft suchen — Bildung und Gesundheit. Und sie profitieren davon. Ob das richtig ist oder moralisch gewagt, sind die Fragen, die in diesem Kontext unbeantwortet bleiben.

Nachteile: Großteils werden Casino-Einnahmen in der Provinz erwirtschaftet, was bedeutet, dass das Geld übertragen oder ausgeschlachtet aus anderen Sektoren der lokalen Wirtschaft wird. Wenn der Großteil der Einnahmen auf einer anderen Ebene des staatlichen Etats landet, gibt es oft einen erheblichen finanziellen Verlust für die Gemeinschaft und dem privaten Casino-Betreiber werden auch Schaden zugeführt. Glücksspiel dreht sich nicht nur um Geld, obwohl viele Menschen auf Vogueplay in erster Linie um Echtgeld spielen, weil Sie es einfach mögen. Wenn sie gewinne, umso besser… Es ist eine großartige Unterhaltungsform, und sie bringt eine Menge Spaß. Es gibt leider nur wenige Möglichkeiten, die Spielgewohnheiten unter Kontrolle zu halten.

Der letzte negative Aspekt ist vielleicht der größte Grund, warum so viele Menschen das Glücksspiel ablehnen: Es kann sehr süchtig machen. Es mag sein, dass es nur ein relativ kleiner Prozentsatz der Spieler gibt, die am Ende süchtig werden, aber es kann passieren. Wie jede Sucht, kann Spielsucht große Probleme hervorrufen, daher müssen Sie sich immer in den Fängen haben, da das Geld immer noch ein wichtiger Faktor in jedem Casino ist.

Unbenannt

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (0)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

One thought on “Kann Glücksspielsucht bekämpft werden?

  1. Olivia sagt:

    John,If Australia must have a monarch, I propose that we switch to King Juan Carlos I of Spain. He is popular (75% approval rating) and has a history of standing up for the constitution, even to the extent of facing down a military coup (in 1981).By comparison, the Windsor’s are pack of sponging light-weights. The fact that Australia has one of them as head of state is a national embarrassment. We can all get &#&eo0;go22y8#8221; over a baby. But what is so special about this one beyond its ability to boost tabloid sales.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *