Tomasz Furmanek auf Instagram

Instagram ist irgendwie nicht mein Medium.  Bzw. kein Medium, was ich aktiv befeuere. Aus Gründen. Da reingucken mag ich aber gern; und aus beruflicher Sicht weiß ich natürlich alles über den Kanal. Momentan folge ich dort 195 Leuten; einer davon ist Tomasz Furmanek. Der paddelt in Norwegen rum und sein Markenzeichen sind Bilder von irre tollen Landschaften (Norwegen halt) auf denen mittig immer der vordere Teil seines Kanus (Kajaks oder Canadiers?) zu sehen ist. Ich hab‘ ja keine Ahnung, halte aber diese mittige Position im Bild eigentlich für einen fototechnischen Fail. Trotzdem kann ich nicht weggucken; der Mann schippert teils an Ecken rum, an denen ich auch schon war. Aber da sind auch Landstriche dabei, die unbedingt mal bereist werden wollen.

Wie auch immer: Der Instagram-Stream von Tomasz ist (für mich) – neben all den Social-Web-Dingen, die ich täglich auf dem Schirm habe – , sowas wie ein bildliches Sekundenbad der Entspannung. Hier noch zwei Eindrücke, darunter dann die üblichen Links.

Unbenadnnt

Unbenannt1

 

Was denkste zu dem Artikel?
  • Rakete (11)
  • Naja (0)
  • Idiot (0)

3 thoughts on “Tomasz Furmanek auf Instagram

  1. el flojo sagt:

    Das gute alte Center Framing.
    Bei Wes Anderson (https://vimeo.com/89302848) oder George Miller (http://vashivisuals.com/the-editing-of-mad-max-fury-road/ und https://vimeo.com/129314425) funktioniert das super.

  2. Chris sagt:

    So heißt das?
    Jeps, beim Anderson LIEBE ich das…. anderen Links check ich gleich, geil, danke!

  3. Mum sagt:

    Traumhaft!!!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *